Seien Sie auf alles vorbereitet!

Erst 27 Grad, dann Temperatursturz: So wird das Wetter an Pfingsten

+
Ein wichtiger Tipp für Pfingsten: Regenjacke unbedingt einpacken!

Am Pfingstwochenende müssen Sie auf alles vorbereitet sein: Denn zuerst steigen die Temperaturen auf 27 Grad. Dann wird es aber richtig kalt - in Hessen führten Unwetter bereits zu Behinderungen im Flugverkehr.

München - Wer sich auf ein sonniges verlängertes Pfingstwochenende gefreut hat, der wird leider teilweise enttäuscht. Denn das Wetter spielt in den kommenden Tagen wirklich verrückt. Am Freitag wurde laut tz.de im Raum München schon Katwarn ausgelöst.

Der Samstag wird heißt und gewittrig

Der Samstag wird erst einmal richtig heiß. Wie die Seite wetter.com meldet, werden im Westen und Nordwesten sowie an den Küsten Temperaturen zwischen 20 und 26 Grad erreicht. Der Süden kann sogar mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad rechnen. Dazwischen ist aber einige Vorsicht geboten: Denn über den ganzen Tag hinweg ziehen zunächst über die Westhälfte, dann über den Osten teilweise starke Gewitter hinweg, die Regen und auch Hagel mit sich bringen können.

Mittags kamen bereits erste Unwetter, die zu erheblichen Behinderungen im Flugverkehr und zum Abbruch von Veranstaltungen in Hessen geführt haben. Der Frankfurter Flughafen meldete Verspätungen und Ausfälle. Die Anflüge aus ganz Europa nach Frankfurt verzögerten sich erheblich, sagte Jonathan Leu von der Fraport AG. Betroffen seien 50 bis 60 Maschinen pro Stunde. Das werde zu Verspätungen bis in die Abendstunden führen. Auch Abflüge verzögerten sich. Wie die Fluggesellschaften darauf reagieren, bleibe den Airlines überlassen. Am Nachmittag gab es laut Fraport AG bereits 28 gestrichene Flüge.

In Wächtersbach nahe Frankfurt brachen die Veranstalter den Hindernis-Lauf Strong Viking am Nachmittag wegen Gewitters ab. Man habe aus Sicherheitsgründen die 4500 Läufer vom Gelände gebracht, erklärte Karla Stanek, Sprecherin des Laufes. In Wiesbaden wurde laut Polizei das Pfingstturnier der Reiter wegen Starkregens und Hagels unterbrochen. Die Veranstalter setzten es später fort. In Nordhessen wurden laut Polizei Straßen überschwemmt und Keller überflutet.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für Teile Hessens eine Unwetterwarnung herausgegeben, die auch für Samstagabend noch galt.

Am Pfingstsonntag wird es kalt 

In der Sonntagnacht bleibt die Gewitterfront dann über dem Osten und Süden stehen. Dort ist über den gesamten Tagesverlauf auch mit teilweise starken Regen und Gewitter zu rechnen. Im Westen und im Norden beruhigt sich das Wetter, teilweise gibt es sogar einige Sonnenstrahlen. Dennoch wird es kälter als am Tag zuvor: Im Osten und Süden werden 9 bis 16 Grad erreicht, im Westen und Norden 20 bis 25 Grad. Der Wind weht schwach aus West bis Nordwest.

Der Süden wird auch am Pfingstmontag nicht verschont

Wer im Süden wohnt, hat auch am Pfingstmontag noch keine Ruhe vor dem Wetter. Hier regnet es, teilweise auch stark. Der Westen wird davon weitestgehend verschont und bekommt - wenn überhaupt - nur ein paar Tropfen ab. Wer dennoch lieber drinnen bleiben will, der könnte zum Beispiel den Fernseher einschalten: Wir haben einen besonders guten Tipp, was Sie sich an Pfingsten anschauen könnten.

Unwetterwarnung: Diese Festivals sind in Gefahr

Das Wetter am langen Pfingstwochenende ist aber nicht nur für Urlauber eine Ernüchterung. Auch zahlreiche Festival-Besucher sollten in ihrem Gepäck auf jeden Fall eine wasserdichte Jacke dabei haben: 

Laut dem Wetterexperten Dominik Jung von wetter.net könnte vor allem das Festival „Rock am Ring“, das bereits am Freitagnachmittag begonnen hat, ein starkes Gewitter abbekommen. Die Besucher müssen dort bereits am Freitag mit Starkregen, Hagel und Sturmböen rechnen. „Rock im Park“ und das „Gothic“-Festival bleiben noch verschont. Am Samstag wird es dort höchst wahrscheinlich aber ebenfalls regnen, so die Prognose von Dominik Jung. 

Hitzefrei im Büro: Ab wie viel Grad darf ich heimgehen?

„Hitzefrei" kennen wir noch aus Schulzeiten, als wir an besonders heißen Tagen früher nach Hause gehen durften. Aber gilt das auch für schwitzende Arbeitnehmer?

Trinken bei Hitze: Auf diese Mythen fällt jeder rein

Mindestens drei Liter pro Tag trinken? Und dann nur lauwarmes Wasser? Über das Trinken gibt es einige Tipps, die man beherzigen sollte. Doch was ist dran an diesen Mythen?

Kommentare

Meistgelesen

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe
Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe
Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben
Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben
Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen
Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen
Italiens "Boss der Bosse" stirbt in der Haft
Italiens "Boss der Bosse" stirbt in der Haft
Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen
Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen