Ohne gültiges Ticket

25-Jähriger greift im Streit um Fahrschein Busfahrer an

+
Vorbereitung einer Amoktat

Wegen eines ungültigen Fahrausweises ging ein 25-Jähriger auf den Busfahrer los. Erst durch einem weiteren Busfahrer und einem Anwohner konnten die „Streithähne“ getrennt werden.

Ludwigsburg - Ein 25-Jähriger hat in Ludwigsburg wegen eines Streits um einen Fahrschein einen Busfahrer angegriffen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 56 Jahre alte Fahrer beim Einsteigen des Mannes und seiner Schwester am Sonntagabend den Fahrausweis der 16-Jährigen für ungültig befunden. Daraufhin kam es zum Streit - der schließlich vor dem Bus ausgetragen wurde. Der 25-Jährige wälzte sich daraufhin mit dem Busfahrer auf dem Boden. Beide wurden erst von einem hinzugekommenen Busfahrer und einem Anwohner getrennt. Was der 56-Jährige an dem Fahrschein zu beanstanden hatte, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen. Der Bruder der 16-Jährigen hätte aber einsteigen können - er habe ein gültiges Ticket gehabt.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab

Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren