Anzeige wegen Diebstahl, Trunkenheit im Straßenverkehr und Sachbeschädigung

2,84 Promille: Betrunkener liefert sich unfassbare Verfolgungsjagd mit ungewöhnlichem Gefährt

+
Polizeiwagen mit Blaulicht. Symbolbild. 

Ein Betrunkener hat in Dambeck in Mecklenburg-Vorpommern einen Gabelstapler gestohlen und sich eine Verfolgungsjagd mit dem Besitzer geliefert.

Dambeck - Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Zeuge den 25-Jährigen dabei beobachtet, wie er am Sonntag in das Firmengelände eines landwirtschaftlichen Betriebes einbrach. Er stieg in den Gabelstapler und fuhr auf die Bundesstraße 198. 

Der Zeuge alarmierte den Betriebsleiter. Dieser nahm in seinem Auto mit einem weiteren Mitarbeiter die Verfolgung auf. Nach wenigen Kilometern konnten sie den Mann anhalten und aus dem Gabelstapler herauszerren. Die Polizei stellte bei einem ersten Alkoholatemtest 2,84 Promille fest. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen Diebstahls, Trunkenheit im Straßenverkehr und Sachbeschädigung erstattet.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Perverse schneidet Mutter Baby aus Bauch - aber das Schlimmste kommt erst noch

Perverse schneidet Mutter Baby aus Bauch - aber das Schlimmste kommt erst noch

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Grünes Signal trotz Hindu-Feier: Zugunglück löst Trauer aus

Grünes Signal trotz Hindu-Feier: Zugunglück löst Trauer aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren