Sportunfall

17-Jähriger in Bangladesch stirbt nach Unfall bei Cricketspiel

+
Mit so einem Cricket-Ball wurde der Teenager getroffen.

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist bei einem Cricketspiel in Bangladesch tödlich von einem Ball verletzt worden.

Dhaka - Der als Schiedsrichter eingesetzte Teenager brach auf dem Spielfeld zusammen, nachdem ihn ein Ball in die Brust getroffen hatte, wie der Polizeichef von Dhaka, Enamul Haque, am Samstag sagte. Der Junge wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, wo er am späten Freitagabend für tot erklärt wurde. Vor rund drei Jahren war der australische Cricket-Nationalspieler Phillip Hughes bei einem Spiel von einem Ball am Kopf getroffen worden und zwei Tage später gestorben. Der Fall hatte Rufe nach schärferen Schutzvorkehrungen ausgelöst.

afp

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren