Bargeld

Sparkasse, Volksbank, Postbank: Dortmund drohen Geldautomat-Einschränkungen

  • Daniele Giustolisi
    VonDaniele Giustolisi
    schließen

Wer in Dortmund bei Sparkasse, Volksbank oder Postbank Geld abheben will, steht immer häufiger vor einem Problem. Grund sind Maßnahmen an Geldautomaten.

Dortmund – Das Bargeld ist nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel in Dortmund. Doch an die Scheine kommen Kunden der großen Banken immer schwieriger heran. Grund dafür sind nicht etwa die Banken selbst, sondern Kriminelle, die diesen das Leben schwer machen, erfuhr RUHR24.

Sparkasse, Volksbank, Postbank: In Dortmund werden Geldautomaten immer öfter geschlossen

Weil regelmäßig in und rund um Dortmund Geldautomaten gesprengt werden, müssen Banken wie die Sparkasse oder die Volksbank Maßnahmen ergreifen – und dazu gehören im schlimmsten Fall die Schließungen von Geldautomaten.

Schon länger schränkt die Dortmunder Sparkasse die Öffnungszeiten ihrer SB-Standorte ein. Mancherorts sind diese zwischen Mitternacht und 5 Uhr am Folgetag nicht zugänglich.

Seit September 2021 sind allein fünf Geldautomaten der Dortmunder Sparkasse gesprengt worden. Das Geldinstitut reagierte deswegen bereits in diesem Sommer und schloss neun SB-Standorte in Dortmund und Schwerte. Das, so heißt es aus der Sparkassen-Zentrale, sei allerdings das letzte Mittel.

Sparkasse Dortmund verspricht: Nächster Geldautomat ist zwei Kilometer entfernt

In der Folge versicherte die Bank, dass der nächste Sparkassen-Geldautomat in Dortmund nie weiter als zwei Kilometer entfernt sei. Für immobile Menschen ist das allerdings manchmal eine unüberwindbare Strecke.

Die Sparkasse Dortmund schließt manche SB-Standorte nachts, um Geldautomaten-Sprengungen zu verhindern.

Die Dortmunder Sparkasse setzt deswegen auch auf eine Kooperation mit den Supermarkt-Ketten Edeka und Rewe, wo Kunden ihr Geld an der Kasse abheben können. Gegen eine Gebühr liefert die Dortmunder Sparkasse zudem via „Geld-Express“ Bargeld an die Haustür.

Dortmunder Sparkasse kooperiert bei Geldautomaten mit der Volksbank

Kurios: Um das Netz an Geldautomaten weiterhin dichtzuhalten, kooperiert die Dortmunder Sparkasse seit kurzem mit der Dortmunder Volksbank. An einzelnen Geldautomaten können Kunden der Sparkasse auch bei der Volksbank Bargeld abheben – etwa in Dortmund-Holzen. Weiter Standorte sollen dazukommen, kündigte die Sparkasse im Sommer an.

Die Volksbank Dortmund an ihrem Standort in der Innenstadt.

Auch die Dortmunder Volksbank musste in der Vergangenheit immer wieder SB-Standorte schließen, auch um Kunden vor den Geldautomaten-Sprengungen zu schützen. Gegenüber RUHR24 gab eine Sprecherin an, dass die Bank vor allem in der Nähe von Wohnbebauung Standorte geschlossen habe.

Postbank setzt wie Sparkasse und Volksbank auf Nachtschließungen

Wie die Sparkasse und die Volksbank, setzt auch die Dortmunder Postbank als Niederlassung der Deutschen Bank nicht nur auf Geldautomaten-Schließungen oder „Nachtverschluss“ einzelner Standorte. Auch weitere Sicherheitsmaßnahmen wurden entweder umgesetzt oder sind geplant.

So sind in Dortmund sämtliche Geldautomaten der Postbank mit Farbpatronen ausgestattet. Bei einer Sprengung oder einem Diebstahlversuch werden die Geldscheine durch die Aktivierung der Farbpatronen unbrauchbar.

Polizei empfiehlt Banken in Dortmund verschiedene Maßnahmen an Geldautomaten

Nach Empfehlung der Polizei sollen Videoüberwachung, Nebeltechnik oder etwa die Verwendung von Einfärbe- und Klebeschutz Kriminellen zudem das Leben so schwer machen, dass Geldautomaten nur schwer zu sprengen sind. Gelingt das, müssten die Automaten in der Folge auch nicht für Kunden geschlossen werden.

Zum Hintergrund: In den ersten drei Quartalen in 2022 hat die Zahl der Geldautomatensprengungen um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugenommen, wie Deutsche Presse-Agentur (DPA) vom Landeskriminalamt erfuhr. Nach Angaben des NRW-Innenministeriums steckt hinter einem Großteil der Taten, die aufgeklärt werden konnten, eine Szene von 400 bis 500 Personen aus den Ballungszentren Utrecht, Amsterdam und Rotterdam (hier weitere Dortmund-News bei RUHR24 lesen).

Rubriklistenbild: © Kevin Mattes/RUHR24; Imagebroker, Cord/Imago; Collage: RUHR24

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Abgetrennter Kopf vor Bonner Landgericht: Mann wegen Störung der Totenruhe angeklagt
Abgetrennter Kopf vor Bonner Landgericht: Mann wegen Störung der Totenruhe angeklagt
Abgetrennter Kopf vor Bonner Landgericht: Mann wegen Störung der Totenruhe angeklagt

Kommentare