Supermarkt online

Lebensmittel-Riese will auch in NRW starten - Kampfansage an Edeka und Rewe

  • Michael Schlösser
    vonMichael Schlösser
    schließen

Rewe und Edeka sind bereits immer stärker aktiv im Online-Lebensmittelhandel in Deutschland. Jetzt will ein Unternehmen aus Tschechien den Markt erobern - auch in NRW.

  • In der Corona*-Pandemie boomt auch der Handel mit Lebensmitteln online.
  • Rewe und Edeka sind in Deutschland die Marktführer.
  • Mit dem tschechischen Anbieter Knuspr will ein neuer Anbieter auch in NRW* angreifen.

Köln - Bekommen die deutschen Supermärkte Edeka und Rewe mächtige Konkurrenz? Ein Online-Supermarkt aus Tschechien will mit Macht auf den deutschen Markt. Der Unternehmenschef nennt stolze Ziele. Und auch ein erster Standort in NRW ist auch ins Auge gefasst.

UnternehmenRohlik
Gründung 2014
HauptsitzPrag, Tschechien
TochtergesellschaftMy Food Wholesales

Lebensmittel online: Knuspr startet Angriff auf Rewe und Edeka

Durch die Coronavirus-Pandemie ist der Online-Handel gewachsen. Nie zuvor haben Kunden so viele Produkte im Internet bestellt wie im Jahr 2020. Das gilt nicht nur für Weihnachtseinkäufe und die vermeintliche Schnäppchen-Jagd am Black Friday.* Auch beim Lebensmittel-Handel ist das Wachstum online gewaltig: Wie der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (BEVH) berichtet, kann der Online-Lebensmittelhandel einen Umsatzrekord im zweiten Halbjahr 2020 verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde 2020 fast doppelt so viel umgesetzt. Wegen des Coronavirus scheuten viele Kunden den Weg in den Supermarkt. (News zum Coronavirus in NRW*)

Die deutschen Supermarkt-Riesen Aldi und Lidl bieten noch einen Online-Handel mit Lebensmitteln an. Bei den hochpreisigen Supermarktketten Edeka und Rewe sieht das schon anders aus. Hier wächst der Anteil des Online-Handels deutlich. Jetzt will aber laut Medienberichten ein echter Lebensmittel-Riese den deutschen Markt aufmischen, berichtet wa.de*. Das tschechische Unternehmen Rohlik will unter dem Namen Knuspr den Platzhirschen Edeka, Rewe und Co. mächtig Konkurrenz machen. Den Start plane man 2021 in München*, berichtet merkur.de*. Auch in NRW ist bereits ein Standort vorgesehen - in der größten Stadt des Bundeslandes, in Köln.

Lebensmittel online: Supermarkt wirbt um Kunden in NRW in Köln

Der Gründer des Unternehmens heißt Tomas Cupr. Und die Konkurrenz von Supermärkten wie Rewe und Edeka online macht ihm keine Angst. Natürlich sei die Konkurrenz hart in Deutschland, wird Cupr im Handelsblatt zitiert. Aber das sei sie in Tschechien auch. In Deutschland gebe es viele Kunden, die Lebensmittel im Internet bestellen würden, doch fehle ihnen das richtige Angebot. Sein Unternehmen will in diesem Jahr bereits 300 Millionen Euro umsetzen. Das Geschäftsmodell funktioniert also.

Der Online-Handel boomt im Jahr 2020. Auch beim Thema Lebensmittel setzen viele Kunden auf eine Bestellung im Internet. Die Marke Knuspr will nun Rewe und Edeka unter Druck setzen.

Knuspr startet in Deutschland“ heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Man vertreibe hochwertige Lebensmittel immer frisch, regional und preiswert, bewirbt Knuspr sein Angebot. Und der größte Anreiz: Innerhalb von drei Stunden soll die Bestellung geliefert werden. Knuspr sucht dafür nun Mitarbeiter. Offenbar will Rohlik noch in der Coronavirus-Pandemie loslegen. Viele Monate wird man in Deutschland und NRW noch mit den Folgen des Virus kämpfen. Viele Kunden werden daher noch auf den Online-Handel auch beim Einkauf von Lebensmitteln setzen.

Lebensmittel online: Rewe und Edeka Marktführer online bei Lebensmitteln

Wie das Fachmagazin W&V berichtet, ist der Start von Knuspr für das erste Quartal 2021 vorgesehen. Der Online-Supermarkt will in München mit der Auslieferung beginnen. Laut W&V ist auch ein Standort für NRW vorgesehen: In Köln sollen Kunden künftig auch bei Knuspr bestellen können. Der Online-Supermarkt für Lebensmittel will rund 8.000 Artikel anbieten. Ein großer Teil der Produkte soll aus der Region stammen. In München sollen laut Bericht rund 250 Mitarbeiter gesucht werden.

Das Wort „Rohlik“ steht übrigens im tschechischen für „Croissant“. In 2020 hat das Unternehmen über 500.000 Kunden und ist der erfolgreichste Anbieter von Lebensmitteln im Online-Markt. Marktführer als Online-Supermarkt für Lebensmittel ist in Deutschland Rewe. In rund 75 Städten können Kunden ihre Produkte online bestellen. 2018 habe der Umsatz mit Lebensmitteln online bei etwa 200 Millionen Euro gelegen. Ebenfalls stark im Markt online vertreten ist Edeka. Der Supermarkt-Riese wiederum kooperiert in NRW mit dem niederländischen Online-Markt Picnic. *wa.de und merkur.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Kira Presch / wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gewaltsamer Tod eines 17-Jährigen – Urteil gegen Täter gefallen
Gewaltsamer Tod eines 17-Jährigen – Urteil gegen Täter gefallen
Gewaltsamer Tod eines 17-Jährigen – Urteil gegen Täter gefallen

Kommentare