Blaulicht

Kölner Hbf: Lokführer verhindert Zusammenstoß mit leichtsinnigem Mann

Ein 36-jähriger Mann aus Remscheid wollte die Gleise im Kölner Hauptbahnhof vor den Augen des Lokführers überqueren.
+
Ein 36-jähriger Mann aus Remscheid wollte die Gleise im Kölner Hauptbahnhof vor den Augen des Lokführers überqueren.

Ein 36-Jähriger aus Remscheid wollte die Gleise im Kölner Hauptbahnhof vor den Augen des Lokführers überqueren. Der war zum Glück sehr aufmerksam.

Köln/Remscheid. Glücklicherweise sah am Montagabend ein aufmerksamer Lokführer einen leichtsinnigen Mann aus Remscheid, der die Gleise im Kölner Hauptbahnhof überqueren wollte - und dabei die einfahrende Regionalbahn völlig außer Acht lies, berichtet rga.de*. Mit einer Schnellbremsung konnte der Lokführer Schlimmeres verhindern: Die Bahn kam rechtzeitig zum Stehen. Doch den 36-Jährigen erwartet jetzt ein Nachspiel. red

*rga.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vorreiter für NRW? Münster erlässt strengere Corona-Regeln für Schulen
Vorreiter für NRW? Münster erlässt strengere Corona-Regeln für Schulen
Vorreiter für NRW? Münster erlässt strengere Corona-Regeln für Schulen
Mann aus Bielefeld klagt gegen NRW – Gericht kippt Cororna-Regel
Mann aus Bielefeld klagt gegen NRW – Gericht kippt Cororna-Regel
Mann aus Bielefeld klagt gegen NRW – Gericht kippt Cororna-Regel

Kommentare