Drei Welpen ausgesetzt

„Unerklärlich und einfach nur traurig“: Kölner Tierheim macht schlimmen Fund

Der kleine Welpe auf einer Decke
+
Drei kleine Hundewelpen wurden in Köln ausgesetzt.
  • Johanna Werning
    VonJohanna Werning
    schließen

Das Tierheim Köln-Dellbrück steht vor einem Rätsel: Drei ähnlich aussehende Hundewelpen sind innerhalb weniger Stunden an verschiedenen Orten ausgesetzt worden.

Köln – Mit einem besonders emotionalen Facebook-Posting schockiert das Tierheim Dellbrück in Köln* aktuell viele Userinnen und User. Denn innerhalb weniger Stunden wurden gleich drei Hundewelpen im gesamten Kölner Stadtgebiet gefunden. Alle drei waren in einem sehr schlechten Zustand, noch ziemlich klein und sahen sich verblüffend ähnlich. Das Tierheim steht nun vor einem Rätsel.

Denn die kleinen Hundewelpen wurden nicht zusammen ausgesetzt. Alle drei wurden zu unterschiedlichen Uhrzeiten in verschiedenen Stadtteilen gefunden, wie das Tierheim Dellbrück berichtet. Dennoch ist das Tierheim sicher, dass die Welpen zusammengehören. „Das müssen Geschwister gewesen sein“, so Bernd Schinzel, Leiter des Tierheims, gegenüber 24RHEIN*.

Köln: Mehrere Hundewelpen im gesamten Stadtgebiet ausgesetzt – Tierheim Dellbrück will helfen

Der erste Welpe tauchte in der Nacht zum 30. Juni auf. Mitten in der Nacht brachte die Feuerwehr Hundebaby Nummer 1 vorbei. „Jemand hatte ihn nachts in Köln-Holweide an einer Haltestelle gefunden“, so das Tierheim. Nur zwölf Stunden später tauchte das zweite „Findelkind“ auf. Gegen 14 Uhr brachten Passanten den Welpen vorbei, „den sie laut Aussage bereits nachts in Köln-Mülheim gefunden hatten“. Besonders auffällig: Beide Welpen sehen sich nicht nur „verdammt ähnlich“, beide waren auch sehr krank. Welpe Nummer 2 „war in einem absolut kritischen Zustand, hatte gerade mal 33 Grad Temperatur“. Normal seien 37,5 bis 39 Grad.

Doch damit leider nicht genug: „Aller guten Dinge sind drei: Kurz darauf wurde ein weiterer Welpe gebracht“, berichtet das Tierheim weiter. Gefunden wurde der dritte Unglücksrabe laut Angaben am Baggerloch in Holweide. Wer die drei Welpen ausgesetzt hat, ist laut Tierheim nicht klar. „Wir können uns gerade überhaupt keinen Reim auf die ganze Geschichte machen.“ Doch das Veterinäramt ist dem Fall bereits auf der Spur, so das Tierheim weiter. „Wir haben einen anonymen Anruf mit Hinweisen bekommen.“

Immer wieder werden Tiere einfach ausgesetzt. In Düsseldorf* wurden zuletzt drei Hundewelpen in einer Kunststoffwanne ausgesetzt*. Noch krasser war im vergangenen Dezember ein Fall in Köln: Dabei hat die Polizei fünf Hunde aus einem Kühlschrank befreit*.

Köln: Drei Hundewelpen ausgesetzt – einer ist gestorben

Im Tierheim bestätigte sich dann auch noch ein schlimmer Verdacht. Die drei Hundewelpen wurden positiv auf Parvovirose getestet. Die Viruserkrankung trifft vor allem Welpen und alte Hunde. Bekannt ist die Krankheit auch unter dem Namen „Hundeseuche“. Dabei ist die Krankheit für ungeimpfte Hunde eine große Gefahr. Häufig sterben sie an den Folgen. Symptome sind unter anderem schweres Erbrechen, hohes Fieber und Durchfall.

Da die Krankheit hochansteckend ist, war es auch für das Tierheim Dellbrück eine Mammutaufgabe, eine Tierklinik zu finden, „die bereit war, sie aufzunehmen“. Denn die Behandlung der kleinen Findlinge ist äußert kompliziert und kostspielig. Zwei Hundewelpen sind bereits gestorben. „Der erste direkt am ersten Tag. Der zweite wenige Tage später. Die hatten ihr ganzes Leben noch vor sich. Die haben ja noch gar nichts gesehen“, sagt Schinzel bestürzt.

Die drei Fellknäuel waren bei ihrem Fund erst wenige Wochen alt. Umso schöner wäre es, wenn es wenigstens der dritte Welpe schaffen würde. „Aktuell ist er auf unserer Isolationsstation. Wir hoffen das beste“, so der Tierheimleiter weiter. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. (jw)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schule in NRW trotz Corona: Das ist der aktuelle Plan nach den Ferien
Schule in NRW trotz Corona: Das ist der aktuelle Plan nach den Ferien
Schule in NRW trotz Corona: Das ist der aktuelle Plan nach den Ferien
„Jetzt habe ich Scheiße gebaut“: Hochwasser-Video aus NRW geht viral – Fahrer erklärt exklusiv Hintergründe
„Jetzt habe ich Scheiße gebaut“: Hochwasser-Video aus NRW geht viral – Fahrer erklärt exklusiv Hintergründe
„Jetzt habe ich Scheiße gebaut“: Hochwasser-Video aus NRW geht viral – Fahrer erklärt exklusiv Hintergründe
Dortmund Hauptbahnhof: Frau verletzt Angestellte mit heißem Kaffee
Dortmund Hauptbahnhof: Frau verletzt Angestellte mit heißem Kaffee
Dortmund Hauptbahnhof: Frau verletzt Angestellte mit heißem Kaffee
Tödlicher Flugzeugabsturz: Pilot aus OWL stirbt – Ermittler stehen vor Rätsel
Tödlicher Flugzeugabsturz: Pilot aus OWL stirbt – Ermittler stehen vor Rätsel
Tödlicher Flugzeugabsturz: Pilot aus OWL stirbt – Ermittler stehen vor Rätsel

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare