Stadt gibt Planung bekannt

Dortmund bekommt 2023 deutlich mehr verkaufsoffene Sonntage

  • VonFlorian Forth
    schließen

Im Jahr 2023 soll es an zehn Terminen einen verkaufsoffenen Sonntag in Dortmund geben. Mitunter konkurrieren gleich drei Stadtteile miteinander.

Dortmund – Mit insgesamt zehn verkaufsoffenen Sonntagen will die Stadt Dortmund die Zahl der Tage im kommenden Jahr erhöhen. 2022 gab es nur neun verkaufsoffene Sonntage. Vor allem gegen Ende des kommenden Jahres sind einige Termine sogar mehrfach belegt, wie die Planungen der Dortmunder Stadtspitze zeigen.

Stadt:Dortmund
Thema:Verkaufsoffene Sonntage
Jahr:2023

Verkaufsoffener Sonntag in Dortmund: Liste zeigt alle Termine der Stadtteile für 2023

Das Frühjahr scheint immer uninteressanter zu werden, was die verkaufsoffenen Sonntage angeht. Nur zwei der neuen Termine für Dortmund sollen im Frühjahr liegen, einer noch im Sommer. Fest eingeplant ist neben dem E-Bike-Festival (April 2023) in der Innenstadt der Hörder Frühling Ende März sowie der Künstlermarkt in Aplerbeck Anfang Mai.

Dann müssen sich Shopping-Freunde jedoch ziemlich genau drei Monate gedulden, bis es wieder einen verkaufsoffenen Sonntag in Dortmund geben wird. Dann gibt es allerdings jeden Monat einen. Eine Übersicht aller verkaufsoffenen Sonntage in NRW in dieser Woche gibt es hier.

Geplante verkaufsoffene Sonntage in Dortmund 2023:

DatumStadtteilVeranstaltung
26. März 2023HördeHörder Frühling
23. April 2023Innenstadt-WestE-Bike Festival
7. Mai 2023AplerbeckKünstlermarkt
6. August 2023HombruchHombruch Karibisch
27. August 2023 LütgendortmundBartholomäus-Kirmes
3. September 2023 AplerbeckApfelmarkt
3. September 2023HombruchViva Hombruch (Straßenfest)
3. September 2023MengedeMichaelisfest
24. September 2023Innenstadt-OstKaiserstraßenfest
1. Oktober 2023HördeHörder Erntemarkt
12. November 2023Innenstadt-WestHansemarkt
12. November 2023MengedeMartinsmarkt
12. November 2023 LütgendortmundMartinsmarkt
03. Dezember 2023 Innenstadt-WestWeihnachtsmarkt und Advent
Stand: 28.9.2022

Zwei verkaufsoffene Sonntage in Dortmund sind dreifach belegt

Dabei sind in Dortmund im kommenden Jahr gleich zwei Termine dreifach belegt: der 3. September 2023 und der 12. November. Hier konkurrieren die Stadtteile also miteinander um die Besucher. Keine leichte Aufgabe, denn jedes Mal ist auch ein Innenstadt-Bezirk dabei, der besonders beliebt sein dürfte.

An diesen verkaufsoffenen Sonntagen in Dortmund öffnen drei Stadtteile:

  • 3. September 2023: Aplerbeck, Hombruch und Innenstadt-Ost
  • 12. November 2023: Innenstadt-West, Mengede, Lütgendortmund

Damit gibt es im kommenden Jahr insgesamt 14 Termine. 2022 waren es noch neun. Interessant dabei: Nicht alle Stadtteile machen bei den verkaufsoffenen Sonntagen mit. Nur acht der zwölf Bezirke in Dortmund planen, die Geschäfte am Sonntag zu öffnen. (Verkaufsoffene Sonntage in NRW)

Dortmund plant für 2023 einen verkaufsoffenen Sonntag an 14 Terminen

Die Stadtspitze spricht die verkaufsoffenen Sonntage vorab mit den Gewerkschaften, Kirchen, der IHK sowie den Stadtbezirken und dem Cityring ab. Mehr als 16 Termine im Jahr sind nicht erlaubt. Dortmund liegt mit 14 Daten also noch im Rahmen.

Nach Monaten des Corona-Lockdowns ist die Dortmunder Innenstadt am Samstag mal wieder gut gefüllt.

Dabei dürfen die Geschäfte in der Stadt oder einem Stadtteil nur dann ausnahmsweise am Sonntag öffnen, wenn es dazu einen triftigen Grund gibt, der das rechtfertigt. Dazu gehören etwa ein Stadtteilfest, historische Märkte oder andere Veranstaltungen, die eine Ausnahme der Arbeitsruhe rechtfertigen. Der Rat in Dortmund muss die Termine noch beschließen.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund kündigt weitere Neuerungen an
Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund kündigt weitere Neuerungen an
Phantastischer Lichterweihnachtsmarkt in Dortmund kündigt weitere Neuerungen an
49-Euro-Ticket in NRW: Kunden von VRR und VRS sollten Fehler vermeiden
49-Euro-Ticket in NRW: Kunden von VRR und VRS sollten Fehler vermeiden
49-Euro-Ticket in NRW: Kunden von VRR und VRS sollten Fehler vermeiden
Mord an Kazim T.: Polizei findet zerstückelte Leiche in Waldstück
Mord an Kazim T.: Polizei findet zerstückelte Leiche in Waldstück
Mord an Kazim T.: Polizei findet zerstückelte Leiche in Waldstück
Bochumer Touristen-Attraktion ist jetzt sogar Kulturerbe
Bochumer Touristen-Attraktion ist jetzt sogar Kulturerbe
Bochumer Touristen-Attraktion ist jetzt sogar Kulturerbe

Kommentare