Akzente mit Wasser und Farben

NRW: Zentraler Platz in Bochum verändert sich radikal und bekommt „Wolken“

Bochum Husemannplatz
+
Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke hat am 11. Mai in Bochum die Pläne für den neuen Husemannplatz vorgestellt.
  • VonKathrin Ostroga
    schließen

Der Husemannplatz in Bochum ist ein zentraler Ort, auf dem bei guten Wetter viele Menschen unterwegs sind. Jetzt bekommt das Monopol ein Upgrade, wie RUHR24 schreibt. Hier mehr lesen.

Bochum – Das letzte Mal, dass sich der Husemannplatz baulich verändert hat, ist fast 40 Jahre her. Allerhöchste Zeit, dass sich was tut, dachte wohl auch die Stadt Bochum, wie RUHR24 weiß.

Anfangen sollen die Umbauarbeiten im Frühjahr 2023. Ziel ist es, den Platz aufzuräumen und attraktiver für Besucher zu machen. Geplant ist, dass der Husemannplatz in Zukunft eine Brücke schlägt zwischen der alten Innenstadt und den neuen Gebäuden an der Victoriastraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

NRW: 9-Euro-Ticket schon ab Ende Mai kaufen
NRW: 9-Euro-Ticket schon ab Ende Mai kaufen
NRW: 9-Euro-Ticket schon ab Ende Mai kaufen
Dortmund: Hier ist das 9-Euro-Ticket ab nächster Woche erhältlich
Dortmund: Hier ist das 9-Euro-Ticket ab nächster Woche erhältlich
Dortmund: Hier ist das 9-Euro-Ticket ab nächster Woche erhältlich
Lotto-Rekordgewinn in Deutschland: 110 Millionen Euro gehen nach NRW - Tippgemeinschaft jubelt
Lotto-Rekordgewinn in Deutschland: 110 Millionen Euro gehen nach NRW - Tippgemeinschaft jubelt
Lotto-Rekordgewinn in Deutschland: 110 Millionen Euro gehen nach NRW - Tippgemeinschaft jubelt
Heute wieder Unwetter-Alarm in NRW: Tornados laut DWD „nicht ausschließbar“
Heute wieder Unwetter-Alarm in NRW: Tornados laut DWD „nicht ausschließbar“
Heute wieder Unwetter-Alarm in NRW: Tornados laut DWD „nicht ausschließbar“

Kommentare