Bielefeld (NRW)

Betrunkener fährt 15-jähriges Mädchen an

  • Sven Haverkamp
    vonSven Haverkamp
    schließen

Jüngst ereignete sich in Bielefeld (NRW) ein Unfall, bei dem ein 15-jähriges Mädchen verletzt wurde. Der Fahrer hatte offensichtlich Alkohol getrunken.

Bielefeld – Am Dienstag (17. November) wurde die Polizei zu einem Unfall an der Kreuzung Ziegelstraße/Eckendorfer Straße gerufen. Hier hatte sich gegen 07.10 Uhr ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin ereignet, bei dem letztere verletzt wurde.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Bielefeld (NRW): Betrunkener Autofahrer rammt Schülerin

Offenbar war es an der Kreuzung zu dem Unfall gekommen, als ein 52-jähriger Autofahrer aus Bielefeld* mit seinem Opel Corsa aus der Heeper Straße nach links auf die Eckendorfer Straße in Richtung stadteinwärts abbiegen wollte. Bei Grün fuhr der Mann los und bog ab, als zeitgleich ein 15-jähriges Mädchen ebenfalls bei Grün die Straße überqueren wollte.

Der Mann übersah dies offenbar und rammte die Fußgängerin, wodurch diese zu Boden stürzte und sich verletzte. Umgehend alarmierte Rettungskräfte versorgten das Mädchen und brachten es anschließend zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Wie die Polizei Bielefeld mitteilt, nahmen die Beamten „bei der Unfallaufnahme bei dem 52-Jährigen Alkoholgeruch wahr und führten einen Alkoholtest durch, der positiv verlief.“

Bielefeld (NRW): Nach einem Unfall im Berufsverkehr kam es in der Stadt zu Staus (Symbolbild).

Unfall in Bielefeld (NRW): Betrunkener Autofahrer verliert Führerschein

Der rechte Fahrstreifen der viel befahrenen Eckendorfer Straße musste nach dem Unfall mitten im Berufsverkehr gesperrt werden. Dies führte zu einem langen Rückstau. Nach dem ersten positiven Alkohol-Test bei dem 52-jährigen Autofahrer aus Bielefeld brachten ihn die Polizeibeamten ebenfalls in ein Krankenhaus, um ihm dort von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen zu lassen. Seinen Führerschein zogen sie ein. Dies war in einem anderen Einsatz der Polizei nicht nötig: Nachdem sich die Beamten in Bielefeld eine Verfolgungsjagd mit einem voll besetzten VW Polo geliefert hatten*, fanden sie unter anderem heraus, dass der Fahrer gar keinen Führerschein gehabt hatte.

Auch an anderer Stelle der Region kam es kürzlich zu einem schweren Unfall: In Lippe verunglückte ein Mann aus Bielefeld schwer, nachdem er bei einem Überholmanöver mit seinem Motorrad von der Straße abkam*. Der 38-Jährige kämpft noch immer um sein Leben.(*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

NRW-Freizeitpark will 2020 Auto-Weihnachtsmarkt starten
NRW-Freizeitpark will 2020 Auto-Weihnachtsmarkt starten
NRW-Freizeitpark will 2020 Auto-Weihnachtsmarkt starten

Kommentare