Fußball-Kreisliga A

Zuschauer sehen turbulentes Spektakel am Stadtpark

Topspiel TS Struck gegen Hilgen und die anderen Partien im Überblick.

Von Peter Brinkmann und Fabian Herzog

SC Heide – BV Burscheid 0:1 (0:0). Durch den goldenen Treffer von Serkan Özkan (47.) entführte der BVB drei Punkte von der Schnabelsmühle. „Wir haben in der ersten Halbzeit Chancen für zwei Siege vergeben, nach der Führung die Partie aber routiniert zu Ende gebracht“, bilanzierte Burscheids zufriedener Trainer Yakup Karakus, der zudem die Schiedsrichterleistung ausdrücklich lobte.

TS Struck – TG Hilgen 3:1 (2:1). Durch den Sieg im Topspiel überholten die Strucker ihren Gegner und setzten sich an die Tabellenspitze. Dabei startete die TGH optimal und ging durch einen kuriosen Treffer von Edon Maliqi früh in Führung (8.). Doch Drilon Useini drehte noch vor der Pause mit seinem Doppelpack die Partie (41./43.). Mefa Er setzte in der 79. Minute den Schlusspunkt. „Wir waren heute sehr bissig und agil“, freute sich Strucks Trainer Antonio Lopez über den Erfolg.

Hastener TV – BV 10 3:4 (1:1). Beim Spektakel am Stadtpark zeigte Schiedsrichter Mohamed Bahaddou elf Mal Gelb und einmal, gegen Amine Belhadj Larbi (BV 10), Gelb-Rot (71.). In Unterzahl erhöhten die Gäste, die zu diesem Zeitpunkt nach Toren von Dylan Nicosia (35.) und Fabio Fornarelli (58.) mit 2:1 führten, durch Orlando Paulo Samuel (77.) und Fornarelli (79.) auf 4:1. Für den HTV erfolgreich: Pedro Ricardo da Silva Pereira (6.), Dennis Krzanowski (83.) und Joshua Baum (90.).

SV 09/35 Wermelskirchen II – 1. Spvg. Remscheid 0:4 (0:2). Felice-Joel Stabile mit seinen Saisontoren Nummer sieben (29.), acht (39.) und neun (70.) sowie Kevin Kalmus (88.) schossen die Honsberger im Eifgen zu den nächsten drei Punkten.

SC Ayyildiz II – SSV Bergisch Born II 0:3 (0:2). Tim Klammer atmete ganz tief durch. „Wird Zeit, dass wir einen Fuß in die Saison bekommen“, sagte der Borner Trainer. Für ihn trafen Peter Schumacher (30.), Ensar-Hamza Öztürk (35.) und Muhammad Soumare (90.+3).

TG Hilgen II – Türkiyemspor 2:2 (0:1). Trotz zweimaliger Führung mussten die Gäste am Ende mit einem Punkt zufrieden sein. Semir Hot (33.) und Suad Sutkovic (65.) trafen für Türkiyemspor, während Cihan Soyak per Eigentor (63.) und Daniel Buggle (74.) die Tore für den Gastgeber erzielten.

Dabringhauser TV II – TS Struck II 1:5 (1:3). Im Duell der Kellerkinder durfte der DTV II nach der Führung von Ruben Lederle (5.) sieben Minuten lang vom zweiten Saisonsieg träumen. Doch dann drehten die Gäste den Spieß kompromisslos durch Oliver Lukic (12./65.), Yusuf Temizer (13.) und Mehmed-Ali Baygin (35./61.) um. Für die Zweitvertretung der Strucker wiederum war es der erste Saisonerfolg.

SSV Dhünn II – SC 08 Radevormwald II 2:2 (2:0). Die Pausenführung, herausgeschossen durch Peer Dörken (9.) und Valentin Matic (36.), reichte den Dhünnern nicht zum Heimerfolg. Levin Deist (49.) und Nicolas Möller (67.) ließen die Gäste doch noch über einen Auswärtspunkt jubeln.

Auch interessant: Fußball-Landesliga: SV 09/35 gegen FC Remscheid: Erst nach dem Derby geht es hoch her

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dhünn schießt den DTV ab
Dhünn schießt den DTV ab
SG Hackenberg: Das Überleben ist nach langem Kampf gesichert
SG Hackenberg: Das Überleben ist nach langem Kampf gesichert
SG Hackenberg: Das Überleben ist nach langem Kampf gesichert
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Neuer Coach will den Titel verteidigen
Neuer Coach will den Titel verteidigen
Neuer Coach will den Titel verteidigen

Kommentare