Blick über den Zaun

WSV-Fußballer treten bei kürzester Auswärtsfahrt als Favorit an

TVB-Handballerinnen visieren ersten Saisonsieg an.

Wuppertal. Der Wuppertaler SV tritt in der Fußball-Regionalliga beim KFC Uerdingen an. Weit reisen muss das Team indes nicht, da die Krefelder ihre Heimspiele in dieser Saison in Velbert austragen. Dort ist der WSV am Samstag um 14 Uhr auch der große Favorit. Beim Tabellenletzten können sich die Wuppertaler eigentlich nur selbst schlagen.

Eine weite Reise haben die Handballerinnen des HSV Solingen-Gräfrath in der 2. Bundesliga vor sich. Sie müssen diesen Samstag um 19 Uhr bei den Füchsen in Berlin ran. Der HSV ist zwar Spitzenreiter, sieht sich aber als Außenseiter.

Im Kellerduell mit dem ebenfalls noch sieglosen TV Aldekerk wollen die Zweitliga-Handballerinnen des TVB Wuppertal an diesem Samstag (18.45 Uhr, Buschenburg) den ersten Sieg. Positiv stimmt den TVB, dass sich die personelle Situation auch entspannt hat.

Mit Spannung haben die Handballer die Auslosung des Pokal-Achtelfinales verfolgt. Beinahe wäre es zum Derby zwischen dem Bergischen HC und dem VfL Gummersbach gekommen. Stattdessen müssen die Löwen wieder zur MT Melsungen, der VfL empfängt Ligakonkurrent Nordhorn-Lingen. Termin: 14./15. Dezember. pk/fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Für die Nummer 4 ist mit 40 Jahren Schluss
Für die Nummer 4 ist mit 40 Jahren Schluss
Für die Nummer 4 ist mit 40 Jahren Schluss

Kommentare