Wuppertaler SV

WSV stellt den neuen Trainer vor

Klarheit beim Fußball-Regionalligisten - der Trainerposten ist wieder besetzt. Zur Vertragslaufzeit gibt es keine Angaben.

Wuppertal. -ad- Der neue Trainer des Wuppertaler SV heißt Hüzeyfe Dogan.

Am Freitagmittag stellte der Fußball-Regionalligist den 41-jährigen A-Lizenz-Inhaber vor. „Er hat einige Spiele von uns gesehen und in den Gesprächen einen guten Eindruck hinterlassen“, sagte Manager Stephan Küsters.

Über die Dauer der Vertragslaufzeit wollte er keine Angaben machen. Dogan hat unter anderem für den SC Paderborn, für Preußen Münster und Union Berlin gespielt. Bei den Oberligisten TVD und SSVg. Velbert leistete er erfolgreiche Trainerarbeit.

Im Achtelfinale des Niederrheinpokals muss der WSV zum Landesligisten Mülheimer FC 97 (18. bis 20.10.).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Erster Saisonsieg ist nun fix
Erster Saisonsieg ist nun fix
Erster Saisonsieg ist nun fix
Zimmermann holt Medaillen für Deutschland und hakt To-Do-Liste ab
Zimmermann holt Medaillen für Deutschland und hakt To-Do-Liste ab
Zimmermann holt Medaillen für Deutschland und hakt To-Do-Liste ab
Alle drei Bezirksligisten machen es spannend
Alle drei Bezirksligisten machen es spannend

Kommentare