Fußball

WSV sichert sich Dienste eines Bundesligaspielers

Sehr zur Freude von Manager Stephan Küsters (r.) trägt Valdet Rama ab sofort das Trikot des Wuppertaler SV. Foto: WSV/Sportfotodienst Classen
+
Sehr zur Freude von Manager Stephan Küsters (r.) trägt Valdet Rama ab sofort das Trikot des Wuppertaler SV.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Valdet Rama kommt aus Meppen.

Beim ersten Training des Jahres 2022 hatte Manager Stephan Küsters noch davon gesprochen, bezüglich möglicher Neuverpflichtungen nicht unter Druck zu stehen. Man wolle sich in aller Ruhe umschauen. Wenig später schon meldete der Wuppertaler SV Vollzug: Vom Drittligisten SV Meppen kommt Valdet Rama zu den Rot-Blauen. Küsters über den 34-jährigen Offensivspieler, der mit Vorliebe über die linke Seite kommt: „Wir sind zu 100 Prozent davon überzeugt, dass er in unsere Truppe passt.“ Prinzipiell ist der 15-fache albanische Nationalspieler einer, der alle drei vorderen Positionen bekleiden kann und seine Stärken im Eins-gegen-Eins hat.

Rama kommt in seiner bisherigen Laufbahn auf 15 Bundesliga- und 102 Zweitliga-Einsätze. Unter anderem spielte er für Hannover 96, den TSV 1860 München und Real Valladolid. In der Hinrunde war er in Meppen wegen diverser Verletzungen nur dreimal zum Einsatz gekommen. In seinen insgesamt zweieinhalb Jahren im Emsland wurde er sehr geschätzt, bestritt dort 53 Partien (neun Tore, fünf Vorlagen). -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Rade/Herbeck strebt trotz personeller Probleme Wiedergutmachung an
Rade/Herbeck strebt trotz personeller Probleme Wiedergutmachung an
Rade/Herbeck strebt trotz personeller Probleme Wiedergutmachung an
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Ruhender Pol bei einer tollen Truppe
Ruhender Pol bei einer tollen Truppe
Ruhender Pol bei einer tollen Truppe

Kommentare