Blick über den Zaun

WSV empfängt Fortuna Köln zum Verfolgerduell

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Leichlinger TV trägt seine Heimspiele in dieser Saison in Burscheid aus.

Fünf Spiele, zehn Punkte. Diese ordentliche Ausbeute in der Fußball-Regionalliga beschert dem Wuppertaler SV an diesem Samstag nun das Verfolgerduell hinter den beiden Topteams der Liga. Im Zoo-Stadion ist um 14 Uhr Fortuna Köln zu Gast. Die Domstädter haben bisher ebenfalls zehn Zähler auf der Habenseite und rangieren einen Platz vor dem WSV auf dem dritten Rang.

Handball in der 3. Liga gibt es in Burscheid beziehungsweise in Hilgen jetzt in jeder Woche. Der Leichlinger TV, dessen Spielstätte durch die Flutkatastrophe zerstört wurde, trägt seine Heimspiele in dieser Saison in der Schulberg-Halle in Burscheid aus. Und da kommt es am Samstag (20 Uhr) zum Duell mit der 2. Mannschaft des VfL Gummersbach.

Nachdem die Zweitliga-Handballerinnen des HSV Gräfrath beim Saisonauftakt tatenlos zuschauen mussten, da es beim Gegner Werder Bremen einen Corona-Fall gab, greift das Team nun auch endlich ins Geschehen ein. An diesem Samstag (18.15 Uhr) ist die SG Herrenberg in Solingen in der Klingenhalle zu Gast. Ligakonkurrent TVB Wuppertal muss an diesem Samstag (19.30 Uhr) beim 1. FSV Mainz 05 ran. Beide Kontrahenten kassierten zum Saisonauftakt eine Niederlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

44 Jahre: Der Samstag wird „Haupt“sache
44 Jahre: Der Samstag wird „Haupt“sache
Heimweh kommt nur an Karneval auf
Heimweh kommt nur an Karneval auf
Heimweh kommt nur an Karneval auf
Fußball
Fußball
Fußball

Kommentare