Rollhockey

WM: IGR-Aktive treffsicher

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Zwei Siege zum Auftakt.

Das nennt man einen Auftakt nach Maß. Bei der Rollhockey-Weltmeisterschaft im argentinischen San Juan sind die deutschen Nationalmannschaften prima ins Turnier gestartet. Sowohl die Männer als auch die Frauen feierten in ihren ersten Vorrundenspielen Erfolge.

Beim 4:1 (0:0)-Sieg gegen Österreich konnten sich auch Alexander Ober und Daniel Strieder von der IGR Remscheid in die Torschützenliste eintragen. Zwischen den Pfosten stand IGR-Keeper Jonas Langenohl. Am 6:2 (6:1)-Erfolg gegen Kolumbien hatte derweil ein IGR-Trio sehr großen Anteil. Der Remscheiderin Saphira Giersch gelang ein Doppelpack. Jeweils ein Treffer ging auf das Konto der IGR-Spielerinnen Annika Zech und Anna Behrendt.

Auf die Frauen wartet am zweiten Spieltag nun ein dicker Brocken. Sie messen sich mit dem Team der Gastgeberinnen. Die Männer treffen auf Andorra.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
Alle Spitzenteams zeigen sich äußerst torhungrig
Ex-FCR-Spieler Ernst Cebula sagt Tschüss
Ex-FCR-Spieler Ernst Cebula sagt Tschüss
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Die IGR geht im Angriffswirbel unter
Die IGR geht im Angriffswirbel unter

Kommentare