TuS Wermelskirchen unterliegt dem Spitzenreiter aus Aufderhöhe

Viele Lücken taten sich nicht in der Deckung der Gäste auf. Aber wenn sich eine ergab, war TuS-Kreisläufer Maik Maschek zur Stelle.
+
Viele Lücken taten sich nicht in der Deckung der Gäste auf. Aber wenn sich eine ergab, war TuS-Kreisläufer Maik Maschek zur Stelle.

HANDBALL Der Aufwand, den die Wermelskirchener am Sonntagabend betrieben, war enorm. Am Ende gab es dafür auch anerkennenden Beifall der eigenen Fans von der Tribüne, aber die Punkte nahm Spitzenreiter TSV Aufderhöhe nach dem 32:25 (14:10)-Sieg beim TuS mit in die Klingenstadt.

"Wir leisten uns in der Offensive einfach weiter zu viele Fehler. Da zittert bei den Jungs immer noch die Hand, weil ihnen das Selbstvertrauen fehlt", lautete das entsprechende Fazit von TuS-Trainer Braco Sladakovic. Und auch Matthias "Matze" Rechlin, der trotz seiner Knieprobleme dabei war, zeigte sich selbstkritisch: "Außerdem haben wir die erste Viertelstunde komplett verpennt." Was man auch schon alleine am zwischenzeitlichen 1:6-Rückstand ablesen konnte.

Doch dann fanden die Wermelskirchener endlich in die Partie. Auch weil der starke Keeper Paul Leppak, der im Laufe des Spiels drei Siebenmeter meisterte, ein guter Rückhalt war. So verkürzten die Wermelskirchener auf 8:11 (26.). Auch nach dem Wechsel ließen sie sich nicht abschütteln. Und als Maik Maschek nach 51 Minuten das 21:24 erzielte, wunderten sich auch die Gäste. Doch als die Konzentration immer mehr nachließ, setzte sich der Favorit deutlich ab.

"Bei uns fängt die Saison im Grunde erst nach der Weihnachtspause so richtig an", betonte auch Rechlin, dass weiter eine Menge Arbeit auf alle wartet. Und er hofft, dass seine Knieverletzung nicht so schlimm ist, dass er länger ausfällt. Eine endgültige Diagnose gibt es für ihn am Mittwoch.

TuS-Tore: Sichelschmidt (10), Schnellhardt (5/4), Maschek, Maesch (je 3), Rother (2), Rechlin, Kupczyk (je 1).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Er spielt und spielt und spielt . . .
Er spielt und spielt und spielt . . .
Er spielt und spielt und spielt . . .
TS Struck trauert um Manfred Beinersdorf
TS Struck trauert um Manfred Beinersdorf
Die Remscheider Wasserballer melden sich zurück
Die Remscheider Wasserballer melden sich zurück
Die Remscheider Wasserballer melden sich zurück
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt

Kommentare