Fußball

Spiel des SV 09/35 fällt aus

Wartet auf die nächste Chance: Alex Baias-Kovasz. Foto: A. Dach
+
Wartet auf die nächste Chance: Alex Baias-Kovasz.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Grund dafür sind personelle Ausfälle.

Wermelskirchen. Nichts wird es mit dem für diesen Mittwoch angesetzten Freundschaftsspiel zwischen dem Oberligisten TuRU Düsseldorf und dem Landesligisten SV 09/35 Wermelskirchen. „Wir haben es am Montag abgesagt“, berichtet Trainer Sebastian Pichura. Nachdem es bereits zuletzt gegen den SC 08 Radevormwald einige personelle Ausfälle gegeben hatte, haben sich weitere dazugesellt.

Unter anderem steht Nico Legat aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Bei wenigen anderen Spielern gibt es Corona-Verdachtsmomente, die abgeklärt werden müssen. „Wir wollen kein Risiko eingehen“, sagt Pichura. Am kommenden Sonntag will man beim HSV Langenfeld in einem weiteren Test aber wieder eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz bringen. Dann soll Testspieler Alexandru Baias-Kovasz vom BV Bergisch Neukirchen eine weitere Gelegenheit bekommen, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Zuletzt gegen Rade war der offensiv ausgerichtete 21-jährige Linksfuß bereits eingewechselt worden, hatte ein paar ordentliche Szenen. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Acar Sar ist nicht mehr DV-Coach
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Michael Becker ist der Dauer(b)renner
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest

Kommentare