Fußball

Der SV 09/35 zieht ins Endspiel ein

Angeführt von Schiedsrichter Patrick Suchy ging es am Mittwochabend im Halbfinale des Kreispokals auf den Platz. Foto: Peter Kuhlendahl
+
Angeführt von Schiedsrichter Patrick Suchy ging es am Mittwochabend im Halbfinale des Kreispokals auf den Platz.

Das zweite Halbfinale im Fußball-Kreispokal.

Von Peter Kuhlendahl und Marc Jörgens

Remscheid/Wermelskirchen. Die Überraschung blieb aus. Am Mittwochabend hat sich der SV 09/35 Wermelskirchen im zweiten Halbfinale des Kreispokals mit 4:2 (2:1) beim Bezirksligisten SC Ayyildiz durchgesetzt. Damit trifft der Landesligist nun am Donnerstag, 26. Mai (Fronleichnam), im Stadion Reinshagen im Finale auf den A-Ligisten TG Hilgen.

Auf dem Sportplatz in Honsberg gingen die Gäste nach 15 Minuten nach einer Ecke in Führung. Aydin Türksoy hatte keine Mühe, den Ball aus fünf Metern über die Linie zu drücken. In der 40. Minute glichen die Remscheider per Foulelfmeter durch Hakan Türkmen aus. Doch nur zwei Minuten später brachte Luca Lilliu aus abseitsverdächtiger Position Wermelskirchen erneut in Front.

In der 50. Minute erhöhte Marin Postic per Kopf auf 3:1 und es wurde ruppiger. Der Remscheider Hakan Gözen sah nach einer Tätlichkeit die rote Karte (69.). In der hektischen Schlussphase verkürzte Bedri Mehmeti auf 2:3 (87.). Nach der Ampelkarte gegen seinen Teamkollegen Luca Lenz machte in der Nachspielzeit Eren Eryürük schließlich alles klar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Born II landet klaren Sieg
Born II landet klaren Sieg
Erster Gedanke gilt dem Gartenfest
Erster Gedanke gilt dem Gartenfest
Erster Gedanke gilt dem Gartenfest

Kommentare