Rollhockey

Weihnachtspräsent für die IGR Remscheid

Riesenfreude bei der IGR Remscheid: Die Gäste aus England und Frankreich können im Dezember kommen.
+
Riesenfreude bei der IGR Remscheid: Die Gäste aus England und Frankreich können im Dezember kommen.

Es wird international.

Das ist eine gute Nachricht für den Rollhockey-Bundesligisten IGR Remscheid: Er bekommt kurz vor Weihnachten noch das Vergnügen, seinen Fans hochkarätigen internationalen Sport anbieten zu können. Zur Erklärung: Die Bergischen hatten sich darum beworben, die Qualifizierungsrunde im WSE-Cup in der Sporthalle Hackenberg ausrichten zu dürfen. Und haben nun den Zuschlag vom Verband für die Zeit vom 16. bis 18. Dezember bekommen.

Dann wird der Kings Lynn Roller Hockey Club aus England und der RHC Lyon aus Frankreich in einer Dreierrunde mit der IGR ausspielen, wer in die nächste Runde einzieht. Insgesamt werden fünf dieser Vorrundenturniere im Europacup ausgespielt. Dass die IGR den Zuschlag für eins bekommen hat, sorgt für Begeisterung. „Wir freuen uns sehr auf ein spannendes Wochenende kurz vor Weihnachten“, sagt der Vorsitzende Georg Feldhoff. Der Spielplan sieht wie folgt aus: IGR – Kings Lynn (Fr., 19 Uhr), RHC Lyon – Kings Lynn (Sa., 17 Uhr), IGR – RHC Lyon (So., 15 Uhr). Der Sieger und die drei besten Zweitplatzierten der fünf Gruppen ziehen in die nächste Runde ein. Diese wird dann wieder aus Hin- und Rückspiel bestehen. Danach werden die vier Gewinner den Cup in einem Final Four ausspielen.

Die IGR plant für die drei Tage ein kleines Rahmenprogramm, um den Verein und die Sportart angemessen zu repräsentieren. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings auch: Die Sonntagspartie mit der IGR findet fast zeitgleich zum Finale der Fußball-WM in Katar statt. Bezogen auf die Rollhockey-WM in Argentinien in diesem November gibt es eine gute Nachricht für die sieben Spielerinnen und Spieler der IGR, die nominiert sind. Die Crowd-Funding-Aktion mit Toyota war erfolgreich. 12 900 Euro kamen für die beiden Nationalteams zusammen. Davon kann die Ausrüstung bezahlt werden. Dadurch sinkt der Eigenanteil der Aktiven pro Person auf 450 Euro. Was noch reichlich ist, wenn man bedenkt, dass sie Deutschland bei einer WM repräsentieren. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1

Kommentare