Wasserball

Gegner ist einfach zu stark

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Der SV Rheinhausen entpuppte sich in der Rhein-Wupper-Liga als übermächtig.

Beim 10:21 (6:12) gegen die Wasserballer aus Duisburg musste die SG RSV/LTV auf Torjäger Markus Backes verzichten. Dafür war Marc Stiebing nach längerer Verletzungspause wieder dabei und erzielte zwei Tore. Das erste (3:5) und dritte Viertel (3:2) waren aus Sicht des Gastgebers die stärksten Phasen in einem Spiel, in welchem die Rheinhausener in puncto Tempo, Kondition und Körperlichkeit Vorteile hatten.

Trainer Peter Backes sagte: „Die Niederlage war unvermeidbar. Lichtblick waren aber die zehn Tore gegen einen sehr starken Gegner.“ Neben Stiebing trafen für die SG: Küpper, Röser (je 3) und Gyoroy (2).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Diesmal gibt es eine Überraschung beim Leistungstest
Diesmal gibt es eine Überraschung beim Leistungstest
Diesmal gibt es eine Überraschung beim Leistungstest
ATV Hückeswagen siegt gleich im Doppelpack
ATV Hückeswagen siegt gleich im Doppelpack
Ayyildiz knipst im Keller das Licht an
Ayyildiz knipst im Keller das Licht an
Ayyildiz knipst im Keller das Licht an
Vorentscheidung ist gefallen
Vorentscheidung ist gefallen
Vorentscheidung ist gefallen

Kommentare