Radsport

Viele Gänsehautmomente sorgen für gute Laune

Ina Klophaus, Felix Pembaur, Julian Koschik und Marco Hoffmann (v.l.) waren in Albstadt am Start.
+
Ina Klophaus, Felix Pembaur, Julian Koschik und Marco Hoffmann (v.l.) waren in Albstadt am Start.

Ein Quartett des RV Adler Lüttringhausen war in Süddeutschland im Einsatz.

Ein ereignisreiches Wochenende erlebte ein Radsport-Quartett des RV Adler Lüttringhausen. Das war vor wenigen Tagen in Albstadt, das rund 60 Kilometer nördlich des Bodensees liegt, nicht nur selbst im Einsatz. Am Freitag und am Sonntag starteten die Profis im Crosscountry-Wettbewerben. Am Samstag fand dann der MTB-Classic-Marathon statt, an dem auch die Adler teilnahmen.

Ina Klophaus bei den Frauen und Marco Hoffmann bei den Männern verpassten knapp das Siegerpodest. Adler-Neuzugang Klophaus, die ihr erstes Rennen in diesem Jahr bestritt, war mit ihrem vierten Rang sehr zufrieden. Wie auch Hoffmann, der ebenfalls auf den vierten Platz fuhr. Er war von Beginn an in der Spitzengruppe dabei und konnte auch das hohe Tempo mitgehen.

Felix Pembaur und Julian Koschik verpassten nach einem turbulenten Start die Spitzengruppe nur knapp. Sie gehörten dann zu einer zwölfköpfigen Verfolgergruppe, die ebenfalls ordentlich Gas gab. Am Ende belegte Pembaur in der AK männlich den zehnten und Koschik in der AK Master 1 den neunten Platz.

Ansonsten genossen die Adler, dass sie die Profis bei ihren Rennen am Freitagabend und am Sonntag hautnah erleben konnten. Für das Quartett gab es einige Gänsehautmomente, die für durchweg gute Laune sorgten. „Wir waren regelrecht aus dem Häuschen, mit welcher Geschwindigkeit die Profis über das Feld jagen“, berichteten die Adler.

Außerdem war an den Renntagen ein Besuch in den Fahrerlagern der Profimannschaften möglich. Der eine oder andere fand auch die Zeit für einen Plausch, und natürlich gab es auch Autogramme. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Die Entscheidungen fallen auf dem Platz
Der Abschluss hat etwas Versöhnliches
Der Abschluss hat etwas Versöhnliches
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Der Nachwuchs reibt sich die Hände
Neun Dhünner retten Punkt
Neun Dhünner retten Punkt

Kommentare