Fußball

VfL und WSV sind im Einsatz

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Blick über Zaun

-pk- An diesem Mittwoch startet der VfL Gummersbach in der 2. Bundesliga in eine Heimspiele-Trilogie. Zum Auftakt ist um 19 Uhr der ASV Hamm-Westfalen zu Gast. Es folgen die Partien gegen den TV Emsdetten (27. März, 18 Uhr) sowie gegen den Wilhelmshavener HV (31. März, 19 Uhr). Verzichten muss der VfL dabei weiter auf Rückraumspieler Alexander Hermann, der sich bei der Niederlage in Fürstenfeldbruck einen mehrfachen Nasenbeinbruch zugezogen hatte. In dieser Woche hat der 29-Jährige derweil seinen Vertrag bis 2023 verlängert.

Der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist zwar weiter gewachsen. Aber auf der sicheren Seite ist Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV allerdings noch lange nicht. Zumal an diesem Mittwoch (18 Uhr) auch eine ganze schwierige Aufgabe wartet. Der WSV ist beim aktuellen Tabellendritten SC Preußen Münster zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper

Kommentare