Blick über den Zaun

VfL spielt remis, WSV verliert erneut

36:36 hieß es am Ende in Gummersbach, WSV nur noch einen Punkt von Abstiegsrängen entfernt.

Auf dem Spielfeld gab es keinen Gewinner. Drumherum schon. Beim 36:36 (19:17) in der Handball-Bundesliga teilten sich der VfL Gummersbach und der SC DHfK Leipzig brav die Punkte. Die 4060 Zuschauer in der fast ausverkauften Schwalbe-Arena waren hingegen „richtige“ Sieger – sie erlebten bis zum Schluss ein packendes Match mit einem gerechten Ausgang. Dominik Mappes sicherte sieben Sekunden vor dem Ende das Unentschieden. Allerdings wird sich der VfL ärgern, dass er nach einer 29:23-Führung nicht die nötige Ruhe bewahrt hat.

So langsam aber sicher muss sich der Wuppertaler SV in der Fußball-Regionalliga seine Gedanken machen. Nach der 1:4 (1:2)-Niederlage gegen die U23 des FC Schalke 04 beträgt die Differenz zu den Abstiegsrängen nur noch einen Punkt. Der Trainerwechsel (Hüzeyfe Dogan für Björn Mehnert) ist wirkungslos verpufft. Für den Neuen war es bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Dabei war der WSV früh durch Moritz Montag in Führung gegangen. Danach lief aber nichts mehr zusammen. In der Schlussphase kassierte man den vierten Treffer sogar in Überzahl. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Europapokal ist Highlight des Jahres
Europapokal ist Highlight des Jahres
Europapokal ist Highlight des Jahres
Adventskalender: Der angehende Doktor wirbelt auf Rechtsaußen
Adventskalender: Der angehende Doktor wirbelt auf Rechtsaußen
Adventskalender: Der angehende Doktor wirbelt auf Rechtsaußen
Auch der WTV II zeigt enttäuschende Leistung
Auch der WTV II zeigt enttäuschende Leistung
Auch der WTV II zeigt enttäuschende Leistung
Hilgener C-Jugend ist ohne Chance
Hilgener C-Jugend ist ohne Chance

Kommentare