Blick über den Zaun

VfL punktet weiter, WSV gewinnt in Aachen

Auch Maskottchen Pröppi dürfte sich an der tollen Saison des WSV begeistern. Foto: Andreas Dach
+
Auch Maskottchen Pröppi dürfte sich an der tollen Saison des WSV begeistern.

Nach dem 35:31 (16:18)-Erfolg beim EHV Aue sind die Zweitliga-Handballer des VfL Gummersbach nunmehr seit neun Spielen in Folge ohne Punktverlust und ziehen an der Spitze einsam ihre Kreise.

Dabei hatte der VfL beim Schlusslicht mehr Mühe als erwartet und musste nach dem Seitenwechsel das Tempo erhöhen, um die Partie nach dem Pausenrückstand noch zu drehen.

Die Körpersprache war plötzlich eine ganz andere, und nach 40 Minuten führte man bereits mit 26:20. Auch wenn der Gastgeber nie aufgab, war der Sieg letztlich nicht gefährdet. Schon an diesem Montag geht es für die Oberbergischen weiter. Ebenfalls im Osten und circa 140 Kilometer Luftlinie von der Spielstätte von Freitag entfernt. Beim Dessau-Roßlauer HV 06 beginnt die Partie um 19 Uhr.

Endlich mal wieder gewonnen haben die Zweitliga-Handballerinnen des TV Beyeröhde. Die mittlerweile von Niki Münch (früher HGR) trainierten Wuppertalerinnen schlugen den Kellerkonkurrenten MTV Heide – vor offiziell nur 50 Zuschauern – in dünner personeller Besetzung und nach zuvor neun Spielen ohne Sieg mit 30:26 (14:14). Das rettende Ufer bleibt aber weit entfernt.

Einen Prestigeerfolg feierte Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV. Vor 5900 Zuschauern gewannen die Bergischen am Aachener Tivoli mit 2:1 (1:1). Kevin Rodrigues (13., Foulelfmeter) und Phillip Aboagye (55.) trafen für den WSV, der seinen starken dritten Platz festigte. -ad/fab-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

U13-Teams im Einsatz
U13-Teams im Einsatz
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
Sämtliche Rollen sind klar verteilt
RGA macht tollen Tag in der BayArena möglich
RGA macht tollen Tag in der BayArena möglich
RGA macht tollen Tag in der BayArena möglich
Ein Schiedsrichter kennt keinen Regen
Ein Schiedsrichter kennt keinen Regen
Ein Schiedsrichter kennt keinen Regen

Kommentare