Blick übder den Zaun

VfL macht beste Werbung für das Derby beim Bergischen HC

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Partie der Handball-Bundesliga elektrisiert – WSV will in Münster etwas holen.

Nach solch einer Gala geht der VfL Gummersbach als Favorit ins bergische Derby, oder Gudjon Valur Sigurdsson? Der Trainer des Handball-Bundesligisten antwortete unmittelbar nach dem 31:29 (13:15)-Erfolg gegen die SG Flensburg-Handewitt knurrend und unwirsch: „Das Spiel geht bei 0:0 los.“ Das Spiel – dabei handelt es sich um das mit Spannung erwartete Duell mit dem Bergischen HC, das am Sonntag um 16.05 Uhr in der Solinger Klingenhalle angepfiffen wird. Bessere Werbung für dieses Aufeinandertreffen hätte der VfL nicht machen können, als ein Schwergewicht wie Flensburg in der ausverkauften Schwalbe-Arena (4132 Zuschauer) aus der Verankerung zu heben. Das war imponierend und ist auch dem BHC nicht verborgen geblieben, der trotzdem voll auf Sieg setzt. Trainer Jamal Naji sagt: „Gummersbach ist kein normaler Aufsteiger, am Ende wollen wir aber die Punkte behalten.“ Simen Schönningsen und Lukas Stutzke fehlen, Csaba Szücs und Arnor Gunnarsson sind Wackelkandidaten.

Zum Spitzenspiel der Fußball-Regionalliga kommt es am Samstag um 14 Uhr im Stadion an der Hammer Straße in Münster, wo der unangefochtene Tabellenführer Preußen den im Aufwind befindlichen Wuppertaler SV empfängt. Der hat nach vier Siegen in Folge eine Menge Selbstvertrauen getankt und rechnet sich etwas aus. Nicht ausgeschlossen, dass eine fünfstellige Zuschauerkulisse für beste Stimmung sorgen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

WTV will das jüngste Desaster vergessen machen
WTV will das jüngste Desaster vergessen machen
Panther wollen Sieg im Derby veredeln
Panther wollen Sieg im Derby veredeln
Panther wollen Sieg im Derby veredeln
Die Hoffnung ruht einzig auf der eigenen Halle
Die Hoffnung ruht einzig auf der eigenen Halle
Die Hoffnung ruht einzig auf der eigenen Halle
Coach packt den Schraubendreher aus
Coach packt den Schraubendreher aus
Coach packt den Schraubendreher aus

Kommentare