Blick über den Zaun

VfL darf weiter hoffen

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Der VfL Gummersbach entledigte sich seiner Pflichtaufgabe gegen die HSG Konstanz

Weil sich auch noch Lukas Stutzke an der Hand verletzt hatte und für die Partie des Bergischen HC beim HSC 2000 Coburg nicht zur Verfügung stand, musste man davon ausgehen, dass es für die Löwen in der Handball-Bundesliga kein Selbstläufer werden würde. Wurde es aber – trotz eines vergleichsweise kleinen Kaders. Nur in der Anfangsphase gab es ein paar Probleme, als man mit 7:9 im Hintertreffen war. Dann aber sollte ein starker 8:0-Lauf die Grundlage für den 27:24 (16:12)-Erfolg bei den schon als Absteiger feststehenden Coburgern werden. Der A-Jugendliche Julian Thomas kam zu seinem ersten Bundesligatreffer für den BHC.

Der VfL Gummersbach entledigte sich seiner Pflichtaufgabe gegen die HSG Konstanz in der 2. Handball-Bundesliga mit einem 28:21 (12:10)-Sieg und darf weiter auf den Aufstieg hoffen. Rivale Nettelstedt-Lübbecke unterlag bei den Rimpar Wölfen mit 23:29. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Neuer RGA-Sport-Newsletter: Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Beim FCR lichtet sich das Lazarett
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Die Vorfreude auf das Sportwochenende ist sehr groß
Eine Familie rockt die Handballszene
Eine Familie rockt die Handballszene
Eine Familie rockt die Handballszene

Kommentare