Handball

BHC verliert gegen Rhein-Neckar Löwen

+
BHC-Torhüter Mario Huhnstock bot eine starke Vorstellung, bei den Siebenmetern blieb indes der Handballer des Jahres Uwe Gensheimer stets Sieger.

Rhein-Neckar Löwen setzen sich am Mittwochabend in der SAP Arena in Mannheim mit 30:24 (12:13) durch.

Von Jürgen König

Uwe Gensheimer ist Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft, gerade erst wurde der Weltklasse-Linksaußen zum vierten Mal in Folge von den Lesern des Fachmagazins Handballwoche in überlegener Manier zum Handballer des Jahres gewählt. Am Mittwochabend erzielte Gensheimer das erste Tor für seine Rhein-Neckar Löwen gegen den Bergischen HC. Damit war der Weg für die Revanche - im September hatten die Mannheimer in der Uni-Halle sensationell mit 23:24 verloren – aber keineswegs frei. 

Der BHC bot eine bärenstarke erste Hälfte, besaß beim Stande von 13:11 durch den Siebenmeter von Arnor Gunnarsson die Riesenchance zu erhöhen, doch der Isländer scheiterte nach zuvor zwei erfolgreichen Versuchen. Immerhin ging es mit einer zumindest überraschend anmutenden 13:12-Führung in die Kabine der SAP Arena. 

Würde das Team von Trainer Sebastian Hinze gegen den Meisterschaftsanwärter erneut einen Coup landen? Zwar gingen die Süddeutschen nach dem Seitenwechsel rasch in Front, aber die Gäste ließen sich bis zum 18:18 (39. Minute) nicht abschütteln. Auch nach dem 20:24 kamen sie bis auf 22:24 (49.) heran, zwangen das Star-Ensemble zur Auszeit. Und die wirkte zugunsten des Favoriten entscheidend. Nach 60 Minuten stand für den großartig kämpfenden BHC die 24:30-Niederlage auf dem Arena-Würfel. 

Bester Torschütze beim BHC, der sich auf einen prächtig haltenden Mario Huhnstock verlassen konnte, war Kapitän Viktor Szilagyi (6). Da GWD Minden zeitgleich bei den Füchsen Berlin mit 23:32 unterlag, blieb das Fünf-Punkte-Polster des BHC auf die Ostwestfalen bestehen – am 21. Februar treffen beide Teams in Minden aufeinander.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Begeisterter FCR lässt sich beflügeln
Begeisterter FCR lässt sich beflügeln
Begeisterter FCR lässt sich beflügeln
Clubs sind im Wechselbad der Gefühle
Clubs sind im Wechselbad der Gefühle
Clubs sind im Wechselbad der Gefühle
Cozza nicht mehr Born-Coach
Cozza nicht mehr Born-Coach
Cozza nicht mehr Born-Coach
Remscheider wollen sich frei werfen
Remscheider wollen sich frei werfen
Remscheider wollen sich frei werfen

Kommentare