Die Woche im Sport von Peter Kuhlendahl

Vereine werden mal wieder nicht mitgenommen

peter.kuhlendahl@rga.de
+
peter.kuhlendahl@rga.de
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Es ist ein oft gewähltes Instrument, wenn Ermahnungen und Appelle ins Leere laufen. Sanktionen, die an den Geldbeutel gehen, sind immer schmerzhaft und sollen zeigen, dass es ernst ist.

Ob die allerdings zum Erfolg führen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Dazu kommt, dass man die, die mit Geldstrafen belegt werden, mitnehmen muss – und ihnen in außergewöhnlichen Situationen mit Fingerspitzengefühl begegnen sollte.

Davon sind die Funktionäre des Fußballverbandes Niederrhein aktuell allerdings ein gutes Stück entfernt. Dass wir uns seit über einem Jahr in einer Ausnahmesituation befinden, muss nicht explizit thematisiert werden. Dennoch hat der Verband die einzelnen Kreise wieder damit beauftragt, festzustellen, ob die einzelnen Clubs ihr Schiedsrichtersoll erfüllt haben. Hintergrund ist, dass pro gemeldetem Team vom Verein auch Unparteiische vorhanden sein müssen. Dabei wird übrigens strikt zwischen dem Senioren- und dem Nachwuchsbereich getrennt.

Damit der Spielbetrieb läuft, sind die natürlich bitter nötig. Aber von einem geregelten Spielbetrieb kann man ja seit mehr als einem Jahr nicht mehr sprechen. Welche Folgen dies auch aus finanzieller Sicht für die Clubs hat, kann noch keiner abschätzen. Nicht nur der Fußballkreis Remscheid, sondern auch andere Kreise haben den Verband deshalb gebeten, von Sanktionen in diesem Jahr abzusehen. Gestoßen sind sie dabei indes auf taube Ohren. Den hiesigen Funktionären sind also die Hände gebunden. Sie haben aber in der Praxis große Kulanz bewiesen. Dennoch muss der eine oder andere Verein nun einige hundert Euro zahlen. Einziges Entgegenkommen des Verbandes: Der Einzug ist zunächst zurückgestellt worden.

Die Teams nehmen es zähneknirschend hin. Die Notwendigkeit der Sanktionen ist bei ihnen auch längst angekommen. Allein schon aus diesem Grund hätte es der Verband in diesem Jahr bei Ermahnungen belassen sollen.

TOP Kristian Nippes. Auch als Handball-Rentner kann man noch in der Bundesliga bestehen. Am BHC-Sieg in Erlangen hatte der Ex-Kapitän großen Anteil.

FLOP Jetzt hat es auch den Bergischen HC erwischt. Es gibt zwei Corona-Fälle im Team, das nun komplett in Quarantäne ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare