Badminton

SG trotzt Primus ein Remis ab

Nach zwei Unentschieden in den ersten beiden Spielen in der Badminton-Bezirksklasse musste sich der SV Wermelskirchen bei der BG Auweiler-Esch VI mit 2:6 geschlagen geben.

Einzig Andrea Guntermann und das Doppel Ralph Buchholz/Normen Jörgens gewannen ihre Spiele. Jörgens bestritt übrigens das 300. Meisterschaftsspiel für das Team.

Dagegen knöpfte die SG Wermelskirchen/Wipperfürth dem Bezirksklassen-Spitzenreiter 1. CfB Köln VII einen Punkt beim 4:4-Remis ab. Damit schob sich das Team, das weiter ohne Niederlage ist, auf den zweiten Platz. Nadja Fischer, Matthias Post und Jan Ebinghaus siegten in ihren Einzeln. Ein Herren-Doppel ging kampflos an die SG aus Wermelskirchen und Wipperfürth. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Am Sonntag wird fleißig getestet
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
Müller: „Wir freuen uns schon wie Bolle“
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
IGR pumpt für die Deutsche Meisterschaft
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben
Sport und Familie stehen ganz oben

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare