Schwimmen

Trio überzeugt in Wuppertal

Hannes Schürmann, Elias de Souza und Anna Krzyzaniak (v.l.) blicken auf ein erfolgereiches Wochenende zurück. Foto: Stefan Schürmann
+
Hannes Schürmann, Elias de Souza und Anna Krzyzaniak (v.l.) blicken auf ein erfolgereiches Wochenende zurück.

Remscheider Aktive mit Handicap bei der NRW-Meisterschaft. Zwei Titel gehen an Hannes Schürmann.

Am vergangenen Wochenende fanden im Schwimmsportleistungszentrum (SSLZ) Wuppertal-Küllenhahn die Offenen NRW-Landesmeisterschaften für Schwimmer mit Handicap statt. Insgesamt kämpften über 300 Aktive aus 23 Vereinen um die begehrten Landesmeistertitel.

Erfolgreich waren auch die Remscheider Aktiven Anna Krzyzaniak (SG Bergisch Land), Elias de Souza und Hannes Schürmann (beide SG Bayer). Sie wandelten das ihnen im Alltag gewohnte Trainings- gekonnt in ein Wettkampfbecken und fischten insgesamt zehn Medaillen aus dem Wuppertaler Wasser.

Startschwierigkeiten hatte Hannes Schürmann bei den Landesmeisterschaften. Obwohl er bei vier Auftritten viermal auf dem Siegerpodest stand und zwei Titel gewann, war er nicht ganz zufrieden. Schürmann, der in diesem Jahr den Fokus auf die Berufsausbildung gelegt hat und dennoch versucht, neben der beruflichen auch die sportliche Karriere weiter voranzubringen, startete mit der für ihn schwachen Zeit von 2:46,00 Minuten über 200m Freistil. Das reichte jedoch für den Landesmeistertitel.

Etwas besser lief es über 200m Lagen, wo er sich im Titelkampf seinem Mannschaftskameraden Tobias Pollap beugen musste und Vizemeister wurde. Ein weiterer Landesmeistertitel folgte in guten 1:23,76 Minuten über 100m Rücken. Im Wettkampf über 50m Schmetterling zog Schürmann, im Zweikampf der Paralympicsteilnehmer von 2016, gegen Pollap erneut den Kürzeren und belegte den 2. Platz. Der Remscheider zieht abschließend aus den erbrachten Leistungen über 100m Rücken und 50m Schmetterling ein positives Fazit für die Wettkämpfe der kommenden Wochen.

Anna Krzyzaniak stellt zwei Bestzeiten auf

Gute bis sehr Leistungen, kann man Anna Krzyzaniak bescheinigen. Die Schwimmerin der SG Bergisch Land überzeugte mit zwei Bestzeiten bei fünf Starts. Insgesamt drei Mal stand Krzyzaniak in der Jugend C auf dem Siegerpodest.

Jahrgangsmeisterin wurde die Remscheiderin über 100m Schmetterling in neuer Bestzeit von 1:29,62 Minuten 400m Freistil ebenfalls mit Bestzeit in 6:08,28 Minuten. Den zweiten Platz belegte Anna Krzyzaniak im Wettkampf über 100m Rücken. Erfreulich ist die Tatsache, dass sie auch in der Offenen Klasse mit 5. und 6. Plätzen recht weit vorne landete.

Der neunjährige Elias de Souza nahm zum ersten Mal an den NRW-Titelkämpfen teil. Für ihn stand der Wettkampf unter dem Motto gute Leistungen zeigen, Bestzeiten erzielen und Erfahrung sammeln. Das gelang dem Nachwuchstalent hervorragend. Vier Starts, vier Bestzeiten und damit die Vorgabe voll erfüllt, lautete sein Fazit zum Wettkampfende am Samstagabend. Sogar Jahrgangstitel in der Jugend E konnte der Newcomer für sich über 50m und 100m Rücken verbuchen.

E

NÄCHSTER AUFTRITT

HANNES SCHÜRMANN Keine Atempause gibt es für den Remscheider. In zehn Tagen ist er wieder am Start. Dann nimmt er am Pfingstwochenende in Bremerhaven am 3. Internationalen Havenmeeting teil.

in besonderer Coup gelang Elias de Souza im Mehrkampf des Jahrgangs 2008. Der Mehrkampf besteht aus den 50m Strecken Brust, Rücken und Freistil, die de Souza hervorragend meisterte und mit insgesamt 373 Punkten den ersten Platz belegte. pk/red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Landesliga: So spielten SV 09/35 Wermelskirchen und FC Remscheid
Landesliga: So spielten SV 09/35 Wermelskirchen und FC Remscheid
Landesliga: So spielten SV 09/35 Wermelskirchen und FC Remscheid
WTV holt den ersten Punkt der Saison
WTV holt den ersten Punkt der Saison
Kreisliga A: Das waren die Spiele am Wochenende
Kreisliga A: Das waren die Spiele am Wochenende
Kreisliga A: Das waren die Spiele am Wochenende
Panther II bleiben in der Verfolgerrolle
Panther II bleiben in der Verfolgerrolle
Panther II bleiben in der Verfolgerrolle

Kommentare