Fußball

Traditionelles Turnier soll am 5. September steigen

+
BKV-Fußball: Pflichtveranstaltung der Teams.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

BKV-Fußball: Pflichtveranstaltung der Teams.

An eine Austragung am eigentlichen Termin am 6. Juni dieses Jahres war aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu denken. Jetzt soll das traditionelle Jimmy-Hodapp-Kleinfeldturnier des BKV Remscheid am 5. September über die Bühne gehen. Dann messen sich auf der Anlage von TuRa Remscheid-Süd in Bliedinghausen zwölf Betriebssportmannschaften, die aktuell zum Spielbetrieb gemeldet sind. Und die sollten auch vor Ort sein, da es sich um eine Pflichtveranstaltung handelt.

Die Vorrunde wird in zwei Gruppen ausgetragen. In der einen treffen Edscha, Blaffertsberg, Lennep Hobby, Kickers 85, Hertwig und Fortuna 95 II aufeinander. In der anderen Westgrund, Fortuna 95, WFB 76, TuS Egen, Hackenberg Hobby sowie Blaffertsberg II. Ab 10 Uhr wird in den beiden Staffeln nach dem Modus jeder gegen jeden gespielt. Die jeweils vier besten Teams qualifizieren sich dann für das Viertelfinale.

Der BKV Remscheid weist angesichts der aktuellen Situation darauf hin, dass die notwendigen Hygienemaßnahmen entsprechend der Corona-Schutzverordnung aktuell erarbeitet werden und zeitnah veröffentlich werden. Bereits jetzt betont der Veranstalter, dass das Mitbringen und der Verzehr von eigenen Speisen und Getränken auf der Anlage untersagt ist. Die Bewirtung am Turniertag findet durch die vereinseigene Gastronomie von TuRa Süd statt. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück

Kommentare