Tischtennis

Duo startet mit Niederlagen

Mit einem sehr achtbaren Ergebnis ist der Remscheider TV am Samstagabend als Aufsteiger in die Landesligasaison gestartet.

Gegen den in der Liga favorisierten TTC Union Mülheim II unterlag das Team in eigener Halle am Ende mit 5:7. Dabei sah es zu Beginn sogar noch besser aus. Nach fünf Einzeln – Doppel werden in dieser Spielzeit coronabedingt keine ausgetragen – führten die Gastgeber mit 4:1. „Der Verlauf der engen Partie gibt uns Mut im Kampf um den Klassenerhalt“, betonte RTV-Sprecher Markus Löbbert. Punkte: Przybyla (2), Rosbach, Schmitt, Umminger. 

Wie erwartet nicht viel zu bestellen hatte die SG Kolping Remscheid in der Bezirksliga im Heimspiel gegen den TuS Derendorf. Am Ende stand eine 3:9-Niederlage. Immerhin gewann Patrick Winkler zwei sowie Armin Dittmann eine Partie. „Das war einfach nicht unsere Kragenweite. Wir stehen insgesamt vor einer ganz schwierigen Saison“, meinte Dittmann. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Menge: In der Ruhe liegt die Kraft
Menge: In der Ruhe liegt die Kraft
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare