Tischtennis

RTV vor nächster Hürde

Am Samstag spielt der RTV gegen den Haaner TV.

Viel Zeit, um das knappe 5:9 beim Tabellenführer TTC Wuppertal zu verarbeiten, bleibt Landesligist Remscheider TV nicht. Diesen Samstag steht um 17 Uhr (Käthe-Kollwitz-Berufskolleg) nun direkt die nächste schwierige Aufgabe auf dem Programm. Mit dem Haaner TV empfängt der RTV den Tabellendritten, der auch als einer der großen Aufstiegsfavoriten gilt.

„Wir hoffen, dass wir unsere aktuelle gute Form beibehalten und wollen einem Favoriten erneut die Stirn bieten“, sagt RTV-Spieler Markus Löbbert.

Derweil ist die SG Kolping Remscheid nach der jüngsten 3:9-Niederlage in Elfringhausen auf dem Boden der Tatsachen der Bezirksliga angekommen. Dort ist nun am Samstag (18.30 Uhr, Pestalozzistraße) der noch ungeschlagene Tabellendritte TTC Werden II zu Gast.

Obwohl die Verbandsliga-Frauen des TB Groß-Ösinghausen aktuell große personelle Probleme haben, muss das Team an diesem Wochenende in der heimischen Sporthalle am Weidenweg in Burscheid gleich doppelt ran. Am Samstag (18.30) macht die zweite Mannschaft des FTV Düsseldorf ihre Aufwartung. Am Sonntag ist dort die 2. Mannschaft des Anrather TV zu Gast. Fest steht, dass die erkrankte TBÖ-Spitzenspielerin Angelika Zybarth weiter ausfallen wird. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wie bitter: Schön mit Kreuzbandriss
Wie bitter: Schön mit Kreuzbandriss
Wie bitter: Schön mit Kreuzbandriss
Kantersieg wird ausgeblendet
Kantersieg wird ausgeblendet
Kantersieg wird ausgeblendet
Ayyildiz: Hoffnung ruht auf einem Duo
Ayyildiz: Hoffnung ruht auf einem Duo
Ayyildiz: Hoffnung ruht auf einem Duo
Türchen 2: Junger Holländer hat noch viel vor
Türchen 2: Junger Holländer hat noch viel vor
Türchen 2: Junger Holländer hat noch viel vor

Kommentare