Tischtennis

RTV verliert nach Drama

Gegen den Haaner TV muss sich der Landesligist geschlagen geben.

Nach einem dramatischen Ende musste sich Landesligist Remscheider TV in eigener Halle gegen den Tabellendritten Haaner TV mit 7:9 geschlagen geben. Die Entscheidung fiel nach über drei Stunden im Schlussdoppel, das Rosbach/Umminger im fünften Satz in der Verlängerung verloren. Punkte: Katthagen, Siebert (je 2), Rosbach, Rosbach/Umminger, Löbbert/Katthagen (je 1).

Bezirksligist SG Kolping Remscheid erkämpfte sich im Heimspiel gegen den TTC Werden II ein 8:8-Remis. Nach einem 3:7-Rückstand begann eine erfolgreiche Aufholjagd. Punkte: Dittmann, Winkler/Koch (je 2), Lenhard, Koch, Sehnke, Sehnke/Dittmann. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
„Der beste Assistent der Bundesliga“: Ehrung für Dirk Margenberg
FCR schießt sich Frust von der Seele
FCR schießt sich Frust von der Seele
FCR schießt sich Frust von der Seele
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Nora Becker: Handballerische Karriere ist bei den Eltern kein Wunder
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen

Kommentare