Tischtennis

Tischtennis: Kolping feiert ersten Sieg

Die endgültige Entscheidung fiel erst im Schlussdoppel.

Mit einer knappen 7:9-Niederlage beim TTC Altena II musste Landesligist Remscheider TV am späten Samstagabend die Heimreise aus dem Sauerland antreten. In einer Partie, die beide Teams ersatzgeschwächt bestritten, setzte sich der RTV überraschend auf 5:2 ab. „Dann zeigte sich aber die Klasse des Gegners“, berichtete Teamsprecher Markus Löbbert. Die endgültige Entscheidung fiel aber erst im Schlussdoppel, in dem sich Löbbert an der Seite von Dirk Katthagen in fünf Sätzen geschlagen geben musste. Punkte: Katthagen (2), Rosbach, Przybyla, Siebert, Löbbert/Katthagen, Przybyla/Siebert.

Dagegen freute sich Bezirksligist SG Kolping Remscheid, der die SG Schönebeck mit 9:5 bezwang, über den ersten Saisonsieg. Gegen die Gäste, die nicht in Bestbesetzung angetreten waren, punkteten Neumann (2), Dittmann, Winkler, Koch, Sehnke, Gültekin, Winkler/Koch und Sehnke/Neumann. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Was früher gut war, darf es auch heute noch sein
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Je öller, je döller: Bader steht oben auf Podest
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Prioritäten sind sehr unterschiedlich
Sehnke ist in schweren Unfall verwickelt
Sehnke ist in schweren Unfall verwickelt

Kommentare