Tischtennis

Die Pause des RTV ist vorbei

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Gegner am Samstag ist der Haaner TV.

Nach vierwöchiger Spielpause (ein Gegner hatte zurückgezogen, am vergangenen Wochenende war man spielfrei) ist Tischtennis-Landesligist Remscheider TV am Samstag um 18 Uhr beim verlustpunktfreien Haaner TV gefordert. „Die Rollen sind klar verteilt“, stellt Spieler und Sprecher Markus Löbbert heraus. „Wir gehen als Außenseiter an die Tische.“ Ähnlich ist die Konstellation in der Bezirksliga, wo die SG Kolping am Samstag um 18.30 Uhr in der Halle Pestalozzistraße den TuS Derendorf empfängt. „Auch wenn unser Gegner zu den stärksten Teams der Liga gehört, hoffen wir auf ein Unentschieden“, formuliert Kapitän Armin Dittmann den Anspruch. Zeitgleich muss Ligarivale TB Groß-Ösinghausen bei den Solingen Blades ran, befindet sich bei dem mit drei deutlichen Niederlagen gestarteten Gastgeber in der Favoritenrolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Ein Remscheider klopft an das Tor zur Nationalmannschaft
Ein Remscheider klopft an das Tor zur Nationalmannschaft
Ein Remscheider klopft an das Tor zur Nationalmannschaft

Kommentare