Tischtennis

Dezimierter RTV bietet Paroli

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Spiel gegen Tabellenzweiten: Remscheider TV - TTC Wuppertal

-fab- Deutlich besser, als es das Endergebnis von 2:9 vermuten lässt, präsentierte sich der Remscheider TV im Heimspiel der Tischtennis-Landesliga gegen den Tabellenzweiten TTC Wuppertal. Nach den Ausfällen der beiden Spitzenspieler Bastian Rosbach und Jan-Raul Schmitt war klar, dass schon eine knappe Niederlage einen Erfolg darstellen würde. Dieser gelang dem RTV, bei dem Andre Siebert und Christian Blasius zu ihrem ersten Saisoneinsatz kamen, dann zumindest in den Einzelspielen.

„Wir haben uns teuer verkauft und den Gästen einige spannende, umkämpfte Partien geliefert“, konstatierte Teamsprecher Markus Löbbert, der in seinem ersten Einzel eine von drei Fünfsatz-Niederlagen der Hausherren hinnehmen musste. Die Punkte holten Adam Przybyla und Siebert.

Auch interessant: Handball - HGR II überrascht, Panther II ohne Kreckler, WTV überzeugt

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreispokal schreibt kuriose Geschichten
Kreispokal schreibt kuriose Geschichten
Kreispokal schreibt kuriose Geschichten
Das legendäre Team kehrt zurück
Das legendäre Team kehrt zurück
Das legendäre Team kehrt zurück
FCR stellt sich auf einen heißen Tanz ein
FCR stellt sich auf einen heißen Tanz ein
FCR stellt sich auf einen heißen Tanz ein
Hitzkopf bleibt in guter Erinnerung
Hitzkopf bleibt in guter Erinnerung
Hitzkopf bleibt in guter Erinnerung

Kommentare