Fußball

TGH macht´s zweistellig

Die Lust am Toreschießen ist bei den Fußballerinnen der TG Hilgen unverändert vorhanden.

Mit dem 11:1 (6:0) beim FSV Hilden verteidigte die Mannschaft nicht nur die Tabellenspitze der Bezirksliga, sondern schraubte das Trefferkonto auf 84 Tore nach 14 Partien. Diesmal trafen Alena Tenel (14./27./42./69.), Sophie Trautvetter (15./45.), Marisa Stöver (23./52./72.), Svenja Felbick (60.) und Maria Eichhorst (62.). Trainer Tim Klammer zeigte sich erfreut: „Wir haben unser Ding nach längerer Zeit endlich mal wieder über die kompletten 90 Minuten durchgezogen.“ ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
Note 2 ist angebracht
Note 2 ist angebracht
Note 2 ist angebracht

Kommentare