Fußball

TGH-Frauen kommen unter Räder

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Vor den Fußballerinnen der TG Hilgen liegt noch ein weiter Weg, Spiele gegen Spitzenmannschaften der Bezirksliga enger gestalten zu können.

Das wusste auch Trainerin Monica Rosito nach dem 0:6 (0:2) gegen den OSV Meerbusch: „Da fehlt uns noch etwas. Aber wir arbeiten dran.“ Dabei war längst nicht alles schlecht, was die Turngemeinde gegen starke Gäste aufs Feld brachte.

Vor allem in der ersten Hälfte zeigte man viel Gegenwehr und hätte bei besserer Chancenverwertung vielleicht auch mit einem Remis beim Seitenwechsel in die Kabine gehen können. Als man innerhalb von zwei Minuten (55./57.) die Gegentreffer drei und vier – unter anderem durch einen Elfmeter – kassierte, gingen die Köpfe aber runter. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Wetter bremst den FCR wieder aus
Das Wetter bremst den FCR wieder aus
Das Wetter bremst den FCR wieder aus
Die Schlinge zieht sich leider immer weiter zu
Die Schlinge zieht sich leider immer weiter zu
Die Schlinge zieht sich leider immer weiter zu
Zum Abschluss gibt es noch einmal ein richtiges Torspektakel
Zum Abschluss gibt es noch einmal ein richtiges Torspektakel
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich

Kommentare