Tennis

Rot-Weiß ist nun Regionalligist

-
+
-
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Das Team gewann gegen den TC Raadt mit 7:2.

Geschafft! Die Herren 55 des SC Rot-Weiß Remscheid spielen in der kommenden Saison in der Tennis-Regionalliga. In einer von Wetterkapriolen geprägten Partie, in welcher zum Teil auch in die Halle ausgewichen werden musste, behielt die Mannschaft um Kapitän Frank Piesker in der Relegation gegen den TC Raadt die Nerven und gewann mit 7:2. Bereits nach den Einzeln (5:1) war alles klar. Was sich nach einem schnellen Sieg anhört, war in Wirklichkeit ein langer und harter Kampf. Erst als Marc Wolter durch seinen Einzelsieg in der Halle den entscheidenden fünften Punkt geholt hatte, war alles klar. Zu dem Zeitpunkt war es bereits 19 Uhr. Also acht Stunden Tennis mit einigen Regenunterbrechungen. Die Doppel waren ohne Bedeutung und wurden angesichts des langen Tages mit 2:1 für Rot-Weiß gewertet. Die Einzelpunkte gingen an: Udo Zirden (6:4, 4:6, 10:4), Frank Piesker (6:3, 6:4), Arnd Kommnick (6:4, 2:6, 10:8), Wolfgang Freres (3:6, 6:0, 11:9) und Marc Wolter (6:4, 6:1). Alleine Dietrich Rupp verlor sein Match (2:6, 2:6). Die Herren 60 kassierten in der Niederrheinliga mit dem 3:6 gegen den TC Raadt ihre erste Niederlage, bleiben aber Spitzenreiter. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Halbach und Schülzke halten den HSG-Frauen die Treue
Halbach und Schülzke halten den HSG-Frauen die Treue
Panther legen einen Traumstart hin
Panther legen einen Traumstart hin
Panther legen einen Traumstart hin
Kreispokalfinale: Zwei, die unbedingt den Cup wollen
Kreispokalfinale: Zwei, die unbedingt den Cup wollen
Kreispokalfinale: Zwei, die unbedingt den Cup wollen
Borner B-Jugend will Fortunas Nachwuchs ärgern
Borner B-Jugend will Fortunas Nachwuchs ärgern

Kommentare