Judo

Teamgeist und Zusammenhalt an erster Stelle

Mit diesem Aufgebot treten die Judo-Frauen des JC Wermelskirchen in dieser Meisterschaftsrunde in der Oberliga an.
+
Mit diesem Aufgebot treten die Judo-Frauen des JC Wermelskirchen in dieser Meisterschaftsrunde in der Oberliga an.

Remis und Niederlage für die Frauen des JC Wermelskirchen in der Oberliga.

Mit einem Remis und einer Niederlage sind die Judo-Frauen des JC Wermelskirchen am Wochenende in die Oberligasaison gestartet. In der heimischen Gymnasium-Halle holte der JCW ein 5:5-Remis gegen Stella Bevergen und musste sich dem TSV Hertha Walheim mit 2:8 geschlagen geben. „Sportlich gesehen hätte der Kampftag sicher besser laufen können. Aber für uns zählen der gemeinsame Teamgeist und der Zusammenhalt mehr als Siege“, betont JCW-Kämpferin und -Sprecherin Katrin Seide.

So standen im Team der Gastgeberinnen einige Kämpferinnen, die für den JCW bereits in der Vergangenheit in der 2. Bundesliga im Einsatz waren. Seide: „Nun sind sie älter geworden, haben teilweise Familien gegründet, teilen aber immer noch die Leidenschaft für den Sport.“

Im ersten Kampf gegen Bevergen ging die Hinrunde mit 4:2 an den JCW. Katharina Wigger (-57 Kilogramm) und Vanessa Kopperberg (63 kg) holten die Punkte auf der Matte. Da der Gegner in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm keine Kämpferinnen stellen konnte, siegten Regina Znanewitz und Seide zu ihrem Leidwesen kampflos. Frederieke Grätz (+70 kg) holte dann noch einen Zähler in der Rückrunde.

Gegen die Walheimer, die ihren Kampf gegen Bevergen klar mit 9:1 gewannen und mit aller Macht den Aufstieg in die NRW-Liga anstreben, gab es am Ende nicht viel zu bestellen. Bei der 2:8-Niederlage punktete Kopperberg (63 kg) in der Hinrunde und Seide (70 kg) in der Rückrunde. -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wer im Kreispokal-Viertelfinale gegen wen antritt, ist unklar
Wer im Kreispokal-Viertelfinale gegen wen antritt, ist unklar
Krönung der Torjägerin hat es in sich
Krönung der Torjägerin hat es in sich
Krönung der Torjägerin hat es in sich
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Das Nationalteam und die DM locken sehr
Das Nationalteam und die DM locken sehr
Das Nationalteam und die DM locken sehr

Kommentare