Fußball

SV 09/35 bezwingt den FCR erneut

Pokalspiele unter Flutlicht sind auch im Kreispokal eine reizvolle Sache. Wie am Mittwochabend in Wermelskirchen. Foto: Peter Kuhlendahl
+
Pokalspiele unter Flutlicht sind auch im Kreispokal eine reizvolle Sache. Wie am Mittwochabend in Wermelskirchen.

Kreispokal-Kracher aktuell am Mittwochabend.

Von Peter Kuhlendahl und Marc Jörgens

Das dritte Pflichtspiel innerhalb von vier Monaten. Und zum dritten Mal ging der SV 09/35 Wermelskirchen gegen den FC Remscheid als Sieger vom Platz. Das Duell der beiden Landesligisten im Viertelfinale des Kreispokals entschieden die Wermelskirchener am Mittwochabend mit 3:1 (2:0) für sich. „Damit sind wir aktuell die Nummer eins im Kreis“, erklärte SV-09/35-Coach Sebastian Pichura in der Euphorie des Sieges. Derweil schlichen die Remscheider wie begossene Pudel vom Platz. Der einhellige Tenor lautete: „Im Moment scheinen wir gegen die Wermelskirchener einfach nicht gewinnen zu können.“

Trotz der zum Teil heftigen Schauer vor der Partie hatten erstaunlich viele Zuschauer den Weg ins Dönges-Eifgen-Stadion gefunden. Und die erlebten bereits nach fünf Minuten beim ersten Angriff der Gastgeber deren Führung. Yannik Wylezol traf mit einem Heber von der halbrechten Position zum 1:0. In der Folge verflachte die Partie. Bis zur 35. Minute. Da war die FCR-Abwehr im Tiefschlaf, und Sean Soares erzielte im Strafraum aus einer Spielertraube heraus das 2:0. Dies schien die Remscheider endlich zu wecken. Wenig später hatte Ahmed Al Khalil den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Doch er scheiterte in einer 1:1-Situation am Wermelskirchener Keeper Sebastian Weber. Derweil bewahrte kurz vor der Pause FCR-Torhüter Maurice Horn sein Team mit einer tollen Reaktion vor einem noch deutlicheren Rückstand.

Nach dem Wechsel stand Sebastian Weber einige Male im Brennpunkt und hielt seinen Kasten sauber. Bis zur 85. Minute. Da erzielte der eingewechselte Alessio Bisignano das 1:2. In der Folge warfen die Remscheider alles nach vorne. Belohnt wurden sie aber nicht. Umut Demir sorgte mit dem 3:1 in der 89. Minute per Konter für die Entscheidung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
FCR: B-Jugend darf träumen
FCR: B-Jugend darf träumen

Kommentare