Handball

Steinhaus im HVN-Vorstand

Der Wermelskirchener Frank Steinhaus kümmert sich um die Finanzen.  
+
Der Wermelskirchener Frank Steinhaus kümmert sich um die Finanzen.  

Der Wermelskirchener Frank Steinhaus gehört dem neuen Vorstand des Handball-Verbandes Niederrhein an.

Er wurde vor wenigen Tagen zum HVN-Vizepräsidenten gewählt und ist wie im Bergischen Handballkreis für die Finanzen zuständig.

Neuer HVN-Vorsitzender ist der Essener Stefan Butgereit, der sich bei der Abstimmung deutlich gegen Herausforderer Michael Girbes durchsetzte. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Peter Monschau (Wuppertal; TK-Vorsitzender), Andreas Caris (Düsseldorf; Vizepräsident), Martin Mende (Köln; Vizepräsident Recht) und Michaela Hufschmidt (Kerken; Vorsitzende des Jugendausschusses). Butgereits Vorgänger Ernst Wittgens (Dinslaken) ist jetzt Ehrenpräsident. -lc/pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Frage lautet: Ist das eher Witz oder Skandal?
Die Frage lautet: Ist das eher Witz oder Skandal?
Die Frage lautet: Ist das eher Witz oder Skandal?
WSV empfängt am Samstag Erstligist VfL Bochum
WSV empfängt am Samstag Erstligist VfL Bochum
WSV empfängt am Samstag Erstligist VfL Bochum
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Seine große Motivation treibt ihn an
Seine große Motivation treibt ihn an
Seine große Motivation treibt ihn an

Kommentare