Leichtathletik

Steinacker mit Nationalteam bei der Europameisterschaft

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Leichtathletik: Wermelskirchenerin aktiv

Die Olympia-Norm geknackt, die Deutsche Meisterschaft am kommenden Wochenende im Blick – zwischendurch hat Marike Steinacker ihrer Saison 2021 ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Die Wermelskirchener Diskuswerferin durfte kurzfristig mit der Auswahl des Deutschen Leichtathletik-Verbandes an der Team-EM in Chorzów (Polen) teilnehmen und feierte nach neun Jahren ihr DLV-Comeback.

59,29 Meter steuerte Steinacker zum vierten Platz für Deutschland in der Teamwertung bei, war mit ihrer erzielten Weite – zuletzt hatte sie ihren persönlichen Rekord noch auf 64,03 Meter verbessert – allerdings am Ende nicht zufrieden: „Aber die vier Versuche waren auch sehr schnell wieder vorbei.“ So blieb – üblicherweise gibt es sechs Durchgänge – wenig Zeit zur Steigerung. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück

Kommentare