Fußball

Stanojevic und Sari sind nicht zu stoppen

Happy nach seinen drei Toren: Ferat Sari. Foto: Leon Krasniqi
+
Happy nach seinen drei Toren: Ferat Sari.

SV 09/35 schießt sich in der Landesliga für den Pokalknüller warm.

Von Marc Jörgens

Was für eine Gala des SV 09/35 Wermelskirchen in der Fußball-Landesliga: Der Duisburger SV wurde beim 6:1 (4:1) mit einem Kantersieg aus dem Dönges-Eifgen-Stadion geschossen. Und zwei Spieler standen dabei im Mittelpunkt: Sowohl Aleksandar Stanojevic (13./21./40.) als auch Ferat Sari (34./60./67.) schnürten einen Dreierpack.

„Wir waren heute als Mannschaft eiskalt“, sagte ein glücklicher „Stano“ nach den einseitigen 90 Minuten. Und auch Sari jubelte: „Heute hat es insgesamt gepasst. Wir haben alle mehr als 100 Prozent gegeben.“ Genau so war es. Dabei hatte alles so denkbar schlecht begonnen für die Mannschaft von Sebastian Pichura. Die Gäste gingen mit ihrem zweiten Torschuss wie aus dem Nichts durch Mehmet-Ali Cengiz früh in Führung (11.).

Aber die Hausherren ließen sich nicht schocken, blieben stabil und kamen zurück. Fast jeder Angriff war in der Folgezeit ein Treffer. Die Partie war bereits zur Pause entschieden, weil der „Doppel-S-Angriff“ mit Stanojevic und Sari einfach nicht zu stoppen war.

Zudem bewies Pichura taktisch früh ein gutes Händchen. Er hatte schnell erkannt, dass sein System nicht passte und stellte clever ein wenig um. Sicherlich wird den Gastgebern auch geholfen haben, dass die Duisburger aktuell wegen der Corona-Pandemie in ihrer Stadt zuletzt nicht mehr trainieren durften.

Dem Wermelskirchener Coach war das letztendlich egal. Er sagte lächelnd: „Rot-Weiss Essen kann sich am Mittwoch warm anziehen“. Dann kommt der Regionalligist in der ersten Runde des Niederrheinpokals ins Eifgen. Pichura ergänzte aber auch nachdenklich: „Ich befürchte, danach könnte die Saison leider auf unbestimmte Zeit unterbrochen werden.“

SV 09/35: Prahl, Kaul, N. Postic, Kelm, Wylezol, M. Postic (82. Bartels), L. Postic, Salpetro (72. Beqiri), Stanojevic (78. Eryürük), Demir, Sari (77. Schmid).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Duell mit Großkreutz bleibt unvergessen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Sportmix
Sportmix
Sportmix

Kommentare