Fußball

SSV Dhünn: Ein Punkt ist zu wenig

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

SSV Dhünn gegen 1. FC Monheim

Remscheid. -ad- Ohne den erkrankten Coach Kristian Fischer (Magen-Darm-Probleme) kam der SSV Dhünn mit einem Remis vom 1. FC Monheim II zurück. Co-Trainer Andreas Böge sagte nach dem 3:3 (2:1): „Wir haben ein gutes Spiel gemacht.“ Allerdings brachten die Gäste dreimal eine Führung nicht ins Ziel. Robin Eisenkopf (11./43.) hatte zum 1:0 und 2:1 getroffen, Gabriel Romeo (65.

) zum 3:2. „Wir haben viel investiert“, bestätigte Böge. „Drei Punkte hätten uns gut zu Gesicht gestanden.“ So überwintert man auf einem Abstiegsplatz, hat zuletzt aber aus zwei Spielen vier Punkte geholt. Nicht die schlechteste Ausbeute. Am Donnerstag steht noch das Kreispokalspiel beim Nachbarn in Burscheid an.

Auch interessant: 3:3! VfB Marathon glänzt gegen Ronsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gut vorbereitet ist halb gewonnen
Gut vorbereitet ist halb gewonnen
Gut vorbereitet ist halb gewonnen
Begeisterter FCR lässt sich beflügeln
Begeisterter FCR lässt sich beflügeln
Begeisterter FCR lässt sich beflügeln
WSV ist aus dem Trainingslager zurück
WSV ist aus dem Trainingslager zurück
Clubduell ist eine klare Sache
Clubduell ist eine klare Sache
Clubduell ist eine klare Sache

Kommentare