Fußball

SSV Bergisch Born wartet mit Überraschungen auf

Pascal Schmid, Aleksandar Stanojevic, Jörg Musset und Luca Dantas (v.l.) sind die Winterneuzugänge des SSV Bergisch Born.
+
Pascal Schmid, Aleksandar Stanojevic, Jörg Musset und Luca Dantas (v.l.) sind die Winterneuzugänge des SSV Bergisch Born.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Sean Soares verlässt den Bezirksligisten – Drei Neue kommen – Sportlicher Leiter ist zurück.

Von Andreas Dach

Einer geht, drei (im Prinzip sogar vier) kommen! Das ist die personelle Entwicklung beim SSV Bergisch Born, der liebend gerne in die Fußball-Landesliga aufsteigen möchte und mit spannenden Neuigkeiten aufwartet. Fakt ist: Der Weggang von Sean Soares schmerzt. Der Mann, der am liebsten die defensive Außenbahn bekleidet und erst seit einem halben Jahr für die Borner spielt (zuvor lange beim SV 09/35 Wermelskirchen), muss den Club aus beruflichen Gründen schon wieder verlassen. Soares wird sich aus beruflichen Gründen in der nächsten Zeit nach Hongkong verändern und steht deshalb nicht mehr zur Verfügung. Wofür man bei den Bornern größtes Verständnis hat, gleichwohl aber Bedauern ausspricht. Sportvorstand Carlos Dantas sagt: „Mit Sean verlieren wir einen unglaublich guten Fußballer und Menschen. Er hat maßgeblich zum Erfolg der Hinrunde beigetragen. Wir drücken ihm für seine persönliche Zukunft die Daumen. Solch eine Gelegenheit muss man beim Schopfe packen.“

Einer, der seine Position bekleiden könnte, kommt vom Dabringhauser TV. Pascal Schmid ist vielseitig einsetzbar, kann die linke und die rechte Seite bekleiden. Mal defensiver, mal offensiver orientiert. Seine jüngste Zeit beim DTV war auch von einer längeren Verletzung geprägt gewesen. Wie groß die Ambitionen der Borner sind, verdeutlicht die Verpflichtung weiterer Akteure. Überraschend kommt die Verpflichtung von Aleksandar Stanojevic. Der Angreifer hat in der Vergangenheit beim FC Remscheid und beim SV 09/35 Wermelskirchen in der Landesliga nachgewiesen, dass für jede Mannschaft auf diesem Leistungsniveau wichtig sein kann.

Zuletzt hatten ihn berufliche Gründe, „nur“ noch beim TSV Ronsdorf II spielen lassen. „Als Ausgleich, wenn die Zeit da ist“, hatte er im Sommer gesagt. „Alte Bekannte von mir sind auch da.“ Ab sofort geht es für „Stano“ deutlich ambitionierter zur Sache. Vom FC Remscheid kommt Dantas´ Sohn Luca zurück zu seinem Heimatverein. Er hatte sich offenbar mehr Einsatzzeit versprochen, war zuletzt zudem länger verletzt gewesen. Bei den Bornern könnte er ein wichtiger Faktor werden.

Der Vierte im Bunde ist Jörg Musset. Nach einer kurzen Auszeit bekleidet er wieder das Amt des Sportlichen Leiters. Sehr zur Freude von Carlos Dantas: „Er ist wieder am Start und voller Tatendrang.“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher

Kommentare