Fußball

Spitzenduo ist zum Zuschauen verurteilt

Der goldene Schuh
+
Der goldene Schuh

Schneider gelingt der Anschluss.

Von Peter Brinkmann

Luca Lenz geht als Spitzenreiter in die Winterpause, die bis Ende Februar 2023 andauert. Der Klassestürmer des SC Ayyildiz hat in der Hinrunde beim Wettbewerb um die begehrte RGA-Torjägertrophäe schon 16-mal die gegnerischen Torleute überlistet. Fatih Kurt, sein Teamkollege vom SCA, platziert sich mit 15 Toren direkt dahinter. Beide Protagonisten waren jedoch am Sonntag zum Zuschauen verurteilt, da die Partie gegen den SSV Bergisch Born wegen der Platzverhältnisse abgesagt wurde.

Dies war die Möglichkeit für Fynn Schneider vom SC 08 Rade, den Rückstand auf das SCA-Duo etwas zu verkürzen. Und Schneider hat seine Chance genutzt. Zwar ging die Partie des SC 08 gegen die 1. Spvg. Solingen-Wald mit 1:4 verloren, aber der Kollenberger erzielte den Ehrentreffer und erhöhte sein Konto auf 13. Im weiteren Blickfeld sorgte Ahmed Öztürk für Aufsehen. Der Akteur des Dabringhauser TV sicherte mit seinem Doppelpack das wichtige 2:2-Remis gegen Baumberg II und hat nun wie zahlreiche weitere Spieler sechs Treffer erzielt.

Die aktuellen Platzierungen:

1. Luca Lenz (SCA, 16 Tore).

2. Fatih Kurt (SCA, 15).

3. Fynn Schneider (SC 08 Rade, 13).

4. Jannik Hoffmeister (Born, 9).

5. Francesco Di Donato (FCR), Nick Salpetro (Born, je 8).

6. Aydin Türksoy (SV 09/35, 7).

7. Eray Yigiter, Clinton Mampuya, Leo Fronia (alle SV 09/35), Ahmed Öztürk, Justin Lüdtke (beide DTV), Titus Hoffmann (SC 08 Rade, je 6).

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Große Namen bieten ganz großen Sport
Große Namen bieten ganz großen Sport
Große Namen bieten ganz großen Sport

Kommentare